Fussball

Real Madrid - FC Barcelona: Clasico in der Copa del Rey jetzt im LIVE-TICKER

Von SPOX
Luis Suarez trifft, Sergio Ramos kommt zu spät.

Im Halbfinal-Rückspiel der Copa del Rey kommt es heute erneut zum Clasico. Der FC Barcelona ist bei Real Madrid zu Gast, hier im Liveticker von SPOX könnt ihr das Spielgeschehen verfolgen.

Der FC Barcelona steht dank eines 0:3-Sieges im Halbfinal-Rückspiel (Hinspiel 1:1) im Finale der Copa del Rey. Nachdem es die Madrilenen, vor allem in Person des 18-jährigen Vinicius Junior, trotz einiger Riesenchancen nicht geschafft hatten ein Tor zu erzielen, nutzten die Katalanen ihre wenigen Möglichkeiten vor dem Tor eiskalt aus. Luis Suarez brachte Barca kurz nach Wiederanpfiff mit 1:0 in Führung. Kurz darauf hatten Reguilon, dessen Kopfball stark vom abermals gut aufgelegten Marc-Andre ter Stegen pariert wurde, und Vinicius Junior die Chance zum Ausgleich.

Die schlechte Chancenverwertung nutzen die Katalanen dann erneut stark aus. Durch ein Eigentor von Raphael Varane, nach starker Flanke von Ousmane Dembele, und einem berechtigtem Elfmeter, den Suarez verwandelte, schraubte Barca den Spielstand schnell auf 3:0 hoch. Am Ende hat sich die abgezocktere Mannschaft durchgesetzt.

Der Finalgegner wird am morgigen Abend (21 Uhr live auf DAZN) bei der Partie zwischen dem FC Valencia und Betis Sevilla ermittelt. Das Hinspiel in Valencia endete 2:2.

Real Madrid vs. FC Barcelona im LIVE-TICKER: 0:3 (0:0)

Tore: 0:1 Suarez (50.), 0:2 Varane (ET 69.), 0:3 Suarez (73.)

90.+2. Das Spiel ist zu Ende. Der FC Barcelona steht im Finale der Copa del Rey.

90. Zwei Minuten wird es noch obendrauf geben.

86. Arthur kommt für Busquets in die Partie.

84. Die Messe ist hier natürlich gelesen. Real Madrid bräuchte vier Tore, um noch ins Finale einzuziehen.

82. Der Arbeitstag von Vinicius Junior ist beendet. Der glücklose Brasilianer wird von Marco Asensio ersetzt.

81. Semedo sieht Gelb für ein Foul an Vinicius Junior.

78. Der Mann des Tages darf den Platz ebenfalls verlassen. Für Luis Suarez kommt Arturo Vidal ins Spiel.

75. Valverde kommt für Casemiro bei Real. Bei den Katalanen darf der starke Dembele den Platz verlassen. Für ihn kommt Coutinho.

Clasico: Doppelschlag - Barca steht im Finale

73. Tooooor! Real Madrid - FC Barcelona 0:3. Luis Suarez tritt selbst an und lupft den Ball ganz frech unter die Latte. Fußball kann manchmal hart sein.

72. Jetzt wird es bitter für Real: Elfmeter für Barca. Casemiro bringt Suarez zu Fall. Klare Entscheidung.

69. Toooor! Real Madrid - FC Barcelona 0:2. Dembele bricht dieses Mal auf der rechten Seite durch. Seine flache Flanke gilt Suarez, doch Real-Verteidiger Varane kommt ihm zuvor und spitzelt den Ball ins eigene Tor.

68. Die nächste Topchance für Vinicius Junior: Der Brasilianer tankt sich durch die Verteidigung und taucht allein vor ter Stegen auf. Sein Schuss geht jedoch knapp rechts am Tor vorbei.

68. Erster Wechsel: Bale kommt für Busquets.

67. Carvajal probiert es aus der Distanz. Kein Problem für ter Stegen.

65. Busquets sieht nach einem Foul an Modric die zweite Gelbe Karte der Partie.

62. Riesenchance für Real: Vinicius Junior kommt auf der linken Seite an den Ball und bringt den Ball in den Strafraum. Der Brasilianer findet Reguilon, dessen Kopfball jedoch bockstark von ter Stegen pariert wird.

60. Und Vazquez steht wieder im Mittelpunkt. Nach einem Zweikampf gegen beide Innenverteidiger von Barca und fordert einen Elfmeter. Martinez lässt weiterlaufen - ebenfalls vertretbar.

58. Vazquez sieht die erste Gelbe Karte der Partie: Der Spanier mäht Lenglet am Mittelkreis um - vertretbare Entscheidung.

55. Nach einem Freistoß von Kroos köpft Casemiro deutlich links am Tor vorbei.

53. Real versucht direkt zu antworten. Der Schuss von Toni Kroos fliegt aber deutlich über den Kasten.

Clasico: Barca eiskalt

50. Toooooor! Real Madrid - FC Barcelona 0:1. Ousmane Dembele bricht auf der linken Seite durch, da Carvajal schläft. Seine flache Flanke findet Luis Suarez, der den Ball aus gut zehn Metern in die linke untere Ecke plaziert.

48. Gute Freistoßmöglichkeit für Real, den Kroos ausführt. Der findet den Kopf von Benzema, der sich etwas bei Busquets aufstützt. Schiedsrichter Martinez pfeift Stürmerfoul.

46. Weiter geht's!

Halbzeit: Das 0:0 zur Halbzeit ist für den FC Barcelona also etwas schmeichelhaft und würde den Katalanen aufgrund des Resultates im Hinspiel nicht für den Einzug ins Finale reichen. Einziger Vorteil für Barca: Hinten steht die Null. Als würde ein Tor für das Endspiel genügen.

Halbzeit: Real hatte die klar besseren Torchancen. Allein Vinicius Junior hätte zwei bis drei Treffer erzielen können, doch scheiterte einmal am starken ter Stegen und verfehlte das Barca-Gehäuse zweimal knapp. In der Defensive standen die Königlichen zudem kompakt, ließen nur vereinzelt auf der linken Seite, die von Dembele beackert wird, etwas zu. Aus dessen Flanken resultierte jedoch kaum ernsthafte Gefahr.

45.+2. Der Schiedsrichter pfeift ab - Pause.

45. Jetzt muss Lucas Vazquez nach einem Foul von Ivan Rakitic behandelt werden. Beide Knie hatten sich berührt.

43. Mal wieder Zeit für ein Foul. Toni Kroos tritt Messi von hinten in die Hacken, sieht jedoch ebenfalls nicht die Gelbe Karte. Der anschließende Freistoß wird von Navas abgefangen.

Real Madrid: Vinicius Junior vergibt mehrere Großchancen

38. Und jetzt brennt es in der Barca-Defensive lichterloh. Schon wieder kommt der 18-jährige Vinicius Junior nach einer Hereingabe von Reguilon im Strafraum zum Abschluss. Der Schuss fliegt nur hauchdünn über die Latte.

37. Doppelchance für Real: Pique begibt sich in einen völlig unnötigen Vormarsch und wird für Casemiro gestoppt, der den Ball in die Spitze spielt und Vinicius Junior findet. Der Brasilianer wird zuerst geblockt, kommt noch einmal an den Ball und legt quer auf Benzema. Der Franzose scheitert am starken Stellungsspiel von ter Stegen.

35. Dafür gewinnt Real den Großteil der Zweikämpfe. Starke 67 Prozent stehen auf Seiten der Königlichen.

33: Trotz des Chanenübergewichts haben die Katalanen etwas mehr Ballbesitz (56 Prozent).

30. Eine erste längere Ballstafette von Barca: Nach langem Ballgeschiebe um den Sechzehner steht wieder Dembele frei. Seine etwas zu ungenaue Flanke rauscht jedoch auf Höhe des Elfmeterpunkts durch alle hindurch.

28. Toni Kroos findet bei einem Freistoß aus dem linken Halbfeld erneut die Faust von ter Stegen.

26. Real Madrid scheint hier die leicht bessere Mannschaft zu sein. Den Madrilenen gehören die klareren Chancen.

Clasico: Real Madrid drückt auf die Führung

23. Und Vinicius Junior hat die nächste gute Chance. Lenglet kann eine Flanke nicht entscheidend klären und behindert zudem Marc-Andre ter Stegen. Der Brasilianer gelangt fünf Meter vom Tor entfernt an den Ball, doch findet im deutschen Nationalspieler seinen Meister. Ter Stegen bäumt sich vor ihm auf und kann retten.

20. Und Barca setzt sofort zum Gegenstoß an. Die aufgerückten Königlichen können nicht verhindern, dass Dembele auf der linken Seite nach einem verunglückten Pass an den Ball kommt, seine Flanke findet jedoch Varane, der ins Toraus klärt. Jetzt ist hier Tempo im Spiel.

19. Erster gefährlicher Abschluss des Spiels: Nach einer schnellen Kombination über Benzema kommt Vinicius Junior plötzlich im Sechzehner frei zum Schuss. Der Ball fliegt gut einen Meter über die Querlatte.

15. Und nun greift der Videoschiedsrichter ein. Vinicius Junior wurde vor wenigen Minuten im Sechzehner zu Fall gebracht und klar von Semedo an den Hacken erwischt. Das Gespann entscheidet sich trotzdem gegen einen Strafstoß. Das Spiel läuft weiter.

12. Real holt eine etwas fragwürdige Ecke heraus - Toni Kroos findet jedoch nur die Faust von Marc-Andre ter Stegen.

10. Und auch Raktic testet seine Grenzen gleich zu Beginn aus. Mit gestrecktem Bein rutscht der Kroate in Casemiro hinein, sieht jedoch kein Gelb vom Unparteiischen Martinez.

8. Und zum ersten Mal eine etwas gefährlichere Annäherung an ein Tor. Dembele bricht auf der linken Seite durch und findet am zweiten Pfosten Suarez. Der Uruguayer will noch einmal ablegen und bleibt an Reguilon hängen.

6. Vinicius Junior läuft zum ersten Mal in den gegnerischen Sechzehner - seine Flanke findet jedoch keinen Abnehmer.

5. Noch spielt sich das Geschehen nicht in den jeweiligen Strafräumen ab. Es wird sich abgetastet.

3. Das erste Foul des Spiels hat nicht lange auf sich warten lassen. Casemiro setzt das erste Zeichen und bringt Dembele zu Boden.

2. Das ausverkaufte Stadion ist nach dem anfänglichen Lärm etwas leiser geworden. Vermutlich die Anspannung.

1. Der Ball rollt. Schiedsrichter Martinez hat die Partie angepfiffen.

Real Madrid vs. FC Barcelona heute im LIVE-TICKER: vor Beginn

Die Aufstellungen:

  • Real: Navas - Carvajal, Varane, Ramos, Reguilon - Modric, Casemiro, Kroos - Vazquez, Benzema, Vinicius Jr.
  • Barca: Ter Stegen - Semedo, Pique, Lenglet, Alba - Roberto, Busquets, Rakitic - Messi, Suarez, Dembele

vor Beginn: Barca hat Anstoß.

vor Beginn: Die Stars des Abends laufen nun aufs Spielfeld. Gleich geht's los!

vor Beginn: Doch Real wird hier natürlich alles daran setzen ins Finale einzuziehen und damit auch Schwung für den Clasico am Samstag in der Liga mitzunehmen. Mit einem Sieg würden die Königlichen bis auf sechs Punkte an Barca herankommen.

vor Beginn: Und so eine Leistung könnte heute wieder vonnöten sein. Da die Madrilenen im Hinspiel im Camp Nou ein 1:1 holten und in der Copa del Rey die Auswärtstorregel greift, muss Barca die Partie auf der Spielwiese der Königlichen gewinnen oder sich ein Unentschieden mit mindestens zwei Toren erkämpfen.

vor Beginn: Besonders Kapitän Messi befindet sich bei den Katalanen derzeit in bestechender Form. Gegen den FC Sevilla erzielte der Argentinier bereits seinen 44. Dreierpack für den spanischen Spitzenreiter. "Es gibt viele Teams, die spielentscheidende Leute haben. Aber wir haben den Besten der Welt. Er erscheint immer am richtigen Ort zur richtigen Zeit", schwärmte Barca-Trainer Ernesto Valverde nach dem 4:2-Sieg gegen Sevilla.

vor Beginn: Bei Barca bilden Clemens Lenglet und Gerard Pique die Innenverteidigung, Sergio Roberto spielt im rechten zentralen Mittelfeld und in der Offensive wollen Ousmane Dembele, Luis Suarez und Lionel Messi für mächtig Unruhe sorgen.

vor Beginn: Taktisch dürfte es bei beiden Teams auf ein 4-3-3 hinauslaufen: Casemiro, Luka Modric und Toni Kroos bilden bei den Königlichen die Zentrale, Vinicius Junior und Lucas Vazquez wirbeln auf den Außenbahnen und in der Spitze steht Karim Benzema.

vor Beginn: Für Lionel Messi ist es bei der heutigen Begegnung gegen Real bereits der 40. Clasico-Einsatz.

vor Beginn: Beim FC Barcelona sitzt mit Malcom der Torschütze aus dem Hinspiel auf der Bank. Auch Philippe Coutinho muss vorerst Zuschauen.

vor Beginn: Bei den Madrilenen starten Bale und Marcelo wie auch schon beim 2:1-Sieg gegen Levante von der Bank. Keylor Navas rückt für Thibaut Courtois in den Kasten.

vor Beginn: Lionel Messi ist mit 26 Treffern der Top-Torschütze des El Clasico. Die Zweitplatzierten Cristiano Ronaldo und Alfredo Di Stefano haben jeweils 18 Buden gemacht.

vor Beginn: Real wird voraussichtlich ohne den zuletzt am Rücken verletzten Isco ins Spiel gehen. Wie die in Madrid ansässige Marca am Dienstagabend berichtete, steht der Mittelfeldspieler noch nicht im Kader. Auch der ehemalige Frankfurter Jesus Vallejo sowie Brahim und Mariano Diaz fielen durchs Raster.

vor Beginn: Das zweite Halbfinal-Rückspiel in der Copa del Rey zwischen dem FC Valencia und Real Betis findet am Donnerstagabend ab 21 Uhr statt. Im Hinspiel in Sevilla trennten sich die beiden Mannschaften ebenfalls mit einem Remis (2:2).

vor Beginn: Das Hinspiel in Barcelona endete mit einem 1:1-Unentschieden. Nach gerade einmal sechs Spielminuten brachte Lucas Vasquez die Gäste in Führung, Malcom glich in der 57. Minute aus.

vor Beginn: Anpfiff der heutigen Begegnung zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona ist am Abend um 21 Uhr. Ausgetragen wird das Halbfinal-Rückspiel der Copa del Rey im Santiago Bernabeu in Madrid.

Real Madrid gegen FC Barcelona: TV-Übertragung & Livestream

Im Free-TV könnt ihr die Copa del Rey nicht verfolgen, stattdessen seid ihr auf den Streamingdienst DAZN angewiesen, um das Halbfinal-Rückspiel live sehen zu können. Um 20.45 Uhr beginnt die Vorberichterstattung, mit folgendem Personal:

  • Moderator: Tobi Wahnschaffe
  • Kommentator: Uli Hebel
  • Experte: Jonas Hummels

Abgesehen vom spanischen Pokalwettbewerb hat DAZN auch die UEFA Champions League sowie die Europa League, Primera Division, Premier League, Serie A und Ligue 1 im Programm. Zudem bietet euch der Streamingdienst jede Menge US-Sport (NBA, NFL, NHL, MLB), Darts, Tennis und noch viele weitere Events an.

Sichere die jetzt deinen Gratis-Probemonat und bezahle danach lediglich 9,99 Euro im Monat!

Real Madrid - FC Barcelona: Die Aufstellungen

  • Real: Navas - Carvajal, Varane, Ramos, Reguilon - Modric, Casemiro, Kroos - Vazquez, Benzema, Vinicius Jr.
  • Barca: Ter Stegen - Semedo, Pique, Lenglet, Alba - Roberto, Busquets, Rakitic - Messi, Suarez, Dembele

FC Barcelona: Boateng nicht im Kader - Rückkehr von Arthur

Heute Morgen veröffentliche der FC Barcelona die offizielle Kadernominierung für die Partie gegen Real Madrid. Unter anderem ist Kevin-Prince Boateng nicht berücksichtigt worden und wird daher garantiert nicht spielen.

Die Leihgabe vom Serie-A-Klub US Sassuolo verbrachte im Trikot der Katalanen erst 60 Minuten auf dem Feld. Beim Hinspiel (1:1) in Barcelona befand sich der 31-Jährige zumindest noch auf der Bank, jedoch kam er nicht zum Einsatz. Der zuletzt aufgrund einer Oberschenkelverletzung fehlende Arthur kehrt dafür in den Kader zurück.

Real Madrid - FC Barcelona in der Copa del Rey: Schiedsrichter

Jose Maria Sanchez Martinez übernimmt die Leitung des heutigen Halbfinal-Rückspiels in der Copa del Rey. Schon im vergangenen Oktober (28.) pfiff der 35-jährige Spanier ein Duell zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona. Damals konnten die Katalanen im heimischen Camp Nou einen deutlichen 5:1-Sieg gegen die Königlichen erringen

FC Barcelona vs. Real Madrid: Die letzten zehn Clasicos

WettbewerbDatumHeimGastErgebnis
Copa del Rey (Halbfinale)06.02.2019FC BarcelonaReal Madrid1:1
Primera Division28.10.2018FC BarcelonaReal Madrid5:1
Primera Division06.05.2018FC BarcelonaReal Madrid2:2
Primera Division23.12.2017Real MadridFC Barcelona0:3
Supercopa (Finale)16.08.2017Real MadridFC Barcelona2:0
Supercopa (Finale)13.08.2017FC BarcelonaReal Madrid1:3
Primera Division23.04.2017Real MadridFC Barcelona2:3
Primera Division03.12.2016FC BarcelonaReal Madrid1:1
Primera Division02.04.2016FC BarcelonaReal Madrid1:2
Primera Division21.11.2015Real MadridFC Barcelona0:4
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung