Fussball

Primera Division - Offiziell: Diego Simeone verlängert bei Atletico Madrid bis 2022

Von SPOX
Diego Simeone bleibt Atletico Madrid bis mindestens 2022 treu.

Diego Simeone hat seinen Vertrag bei Atletico Madrid um zwei weitere Spielzeiten bis zum Jahr 2022 verlängert. Das gab der spanische Erstligist am Donnerstag offiziell bekannt.

Das Arbeitspapier Simeones wäre im Sommer 2020 ausgelaufen. Mit der Verlängerung soll spanischen Medienberichten zufolge eine deutliche Gehaltserhöhung verbunden sein, die den Trainer noch vor Superstar Antoine Griezmann zum bestbezahlten Mitarbeiter des Vereins machen soll.

Diego Simeone bei Atletico: Erfolgreich als Spieler und Trainer

Der Argentinier trat seinen Dienst bei den Colchoneros im Dezember 2011 an und führte den Klub seitdem unter anderem 2014 zum Titelgewinn in der Primera Division.

In der vorherigen Spielzeit gewann seine Mannschaft die Copa del Rey, hinzu kommen einige große Erfolge in der UEFA Europa League. Sowohl 2012 als auch 2018 holte der 48-Jährige die Trophäe mit Atletico, 2014 und 2016 standen sie zudem im Finale der UEFA Champions League.

Simeone schon zuvor auch als Spieler für den Verein aktiv und lief in den Jahren 1994 bis 1997 und 2003 bis 2005 für den den Klub in der La Liga auf. In 134 Partien erzielte der ehemalige Mittelfeldspieler 23 Tore für seine große Liebe. Für einen Titel reichte es in jener Zeit allerdings noch nicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung