Fussball

FC Barcelona: Marc-Andre ter Stegen will Rom-Trauma vergessen machen

Von SPOX
Marc-Andre ter Stegen will mit dem FC Barcelona die Champions League gewinnen.

Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen hat vor dem Clasico gegen Real Madrid in der Copa del Rey (Hinspiel am Mittwoch ab 21 Uhr live auf DAZN) über die Ziele des FC Barcelona in dieser Saison gesprochen. Die Champions League stehe an oberster Stelle, betonte ter Stegen in einem Interview mit der katalanischen Zeitung Sport.

"Wir wollen immer gut spielen und das Quäntchen Glück auf unserer Seite haben. Wir müssen aber auch im entscheidenden Moment da sein, top vorbereitet sein, bei hundert Prozent sein. Das ist fundamental", erklärte der 26-Jährige. Barca war 2018 überraschend im Viertelfinale an der AS Rom gescheitert. Es sei "alles andere als leicht" gewesen, sich davon zu erholen, sagte ter Stegen über die 0:3-Rückspielpleite in der italienischen Hauptstadt, das den 4:2-Hinspielsieg des spanischen Meisters zunichte gemacht hatte.

In diesem Jahr geht es gegen Olympique Lyon. "Wir dürfen keinen Gegner unterschätzen", warnte ter Stegen vor dem französischen Erstligisten. Zunächst müsse man sich aber auf die anstehenden Aufgaben in der Liga und der Copa del Rey konzentrieren. Die Generalprobe für das Kräftemessen mit Erzrivale Real war in die Hose gegangen. "Es ist wichtig, als gesamte Mannschaft zu verteidigen", monierte ter Stegen die Defensivarbeit seiner Vorderleute beim 2:2-Heimremis gegen den FC Valencia.

Der frühere Schlussmann von Borussia Mönchengladbach war in der bisherigen Liga-Spielzeit in acht von 22 Partien ohne Gegentreffer geblieben. "Ich bin davon überzeugt, was ich mache", sagte ter Stegen selbstbewusst über sich und seine Spielweise: "Wenn ich einmal versage, bin ich nicht gleich ein schlechter Torhüter. Wichtig ist, hart zu arbeiten."

Marc-Andre ter Stegens Bilanz beim FC Barcelona

SaisonSpieleGegentoreSpiele ohne Gegentor
2014/15211610
2015/1626279
2016/17464717
2017/18483924
2018/19282810
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung