Fussball

Real Madrid vs. FC Barcelona: News und Gerüchte vor dem Clasico in der Copa del Rey

Von Ben Barthmann
Gareth Bale von Real Madrid steht vor dem Clasico gegen den FC Barcelona im Fokus.

Real Madrid empfängt den FC Barcelona am Mittwochabend (21 Uhr live auf DAZN) zum Clasico im Halbfinal-Rückspiel der Copa del Rey. Gareth Bale steht besonders im Fokus, Isco nicht im Kader. Der FC Barcelona witzelt über Vinicius. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum Clasico.

Real Madrid - FC Barcelona: Kader & Verletzte vor dem Clasico

Real Madrid wird im Clasico gegen den FC Barcelona auf Isco verzichten. Der Mittelfeldspieler wurde von Trainer Santiago Solari nicht in den finalen Kader berufen, obwohl die Ärzte rechtzeitig grünes Licht gaben. Ebenfalls nicht nominiert sind Mariano Diaz, Brahim Diaz und Jesus Vallejo. Marcos Llorente fehlt verletzt, ein Einsatz von Marcelo bleibt bis zuletzt ungewiss.

Der FC Barcelona freute sich vor dem Clasico über die Rückkehr von Arthur. Der Brasilianer ist erstmals nach seiner Verletzung wieder im Kader. Jasper Cillessen ist ebenfalls rechtzeitig fit geworden. Nicht nominiert wurden Kevin-Prince Boateng und Jeison Murillo, während Rafinha und Thomas Vermaelen verletzt ausfallen.

Während bei Real Madrid der Einsatz von Ersatzkeeper Keylor Navas als gesichert gilt, ist bei Barcelona der Einsatz von Cillessen anhand seiner erst kürzlich überwundenen Verletzung zumindest fraglich.

Mit Blick auf ein mögliches Finale müssen Sergio Ramos und Nacho sowie auf der Gegenseite Luis Suarez und Jordi Alba vorsichtig sein, um einer Gelbsperre zu entgehen.

Real Madrid vs. FC Barcelona: Voraussichtliche Aufstellungen

Real Madrid (4-3-3): Keylor Navas - Dani Carvajal, Sergio Ramos, Raphael Varane, Sergio Reguilon - Luka Modric, Casemiro, Toni Kroos - Gareth Bale, Karim Benzema, Vinicius

FC Barcelona (4-3-3): Jasper Cillessen - Nelson Semedo, Gerard Pique, Clement Lenglet, Jordi Alba - Sergi Roberto, Sergio Busquets, Ivan Rakitic - Lionel Messi, Luis Suarez, Ousmane Dembele

Real Madrid - News: Gareth Bale vor El Clasico umstritten

Gareth Bale steht vor dem Clasico gegen den FC Barcelona im Fokus - das allerdings nicht aus sportlichen Gründen. Vielmehr hat der merkwürdige Torjubel beim 2:1-Sieg über UD Levante für Aufsehen in Spanien gesorgt. Bale hatte nach seinem Elfmetertor Lucas Vasquez beim Jubel leicht weggedrückt. "Bale ist ein ruhiger Spieler, er will alleine sein, er hat nicht viel Kontakt zu seinen Teamkollegen", sagte Ex-Real-Profi Rafael van der Vaart der AS.

Dabei würde der Niederländer Bale dringend dazu raten, sich mehr in das Team zu integrieren: "In Spanien ist es wichtig, dass man spanisch spricht. Ich denke er ist ein bisschen einsam in der Mannschaft. Bei Real gibt es mehr Druck als bei Tottenham. Ich denke, das ist ein Problem für ihn."

Brasiliens Ronaldo hingegen wollte nicht den Teufel an die Wand malen: "Sicherlich ist es ein internes Problem. Aber ich gehe davon aus, dass sie es lösen werden." Bale wurde zuletzt öffentlich in Frage gestellt, wofür nicht zuletzt Teamkamerad Marcelo sorgte, als er bekanntmachte, dass der Waleser noch immer kein Spanisch spreche.

FC Barcelona - News: Valverde lacht über Carvajal und Vinicius

FC Barcelonas Trainer Ernesto Valverde hat vor dem Rückspiel in der Copa del Rey eine offensive Spielweise im Santiago Bernabeu angekündigt. Bezüglich der eigenen Mannschaft hielt sich der Baske allerdings wie gewohnt mit Informationen zurück. Vielmehr fokussierte er sich auf die in Spanien viel diskutierten letzten Aussagen von Dani Carvajal und Vinicius.

Carvajal hatte beim 2:1-Sieg über Levante behauptet, das Foul an Casemiro, das zu einem Elfmeterpfiff führte, über 25 Meter gehört zu haben. TV-Bilder zeigten später, dass der Brasilianer nicht berührt wurde. "Sagt mir nicht, dass das keine geniale Antwort war", lachte Valverde über das Feld-Interview mit dem Real-Verteidiger.

Dass Real-Talent Vinicius sich zuletzt in guter Form zeigte und dann auch noch tönte, Lionel Messi würde ihm "keine Angst" einjagen, kommentierte Valverde ebenfalls scherzhaft: "Er hat Selbstvertrauen, aber das beeinflusst mich oder die Aufstellung nicht." Die AS hatte am Dienstag auf ihrem Titelblatt die Frage aufgeworfen, wie Barcelona Vinicius stoppen wolle und Vergleiche zum 18-jährigen Messi gezogen.

Clasico heute live: Real Madrid vs. FC Barcelona im Livestream

Am heutigen Mittwoch empfängt Real Madrid um 21 Uhr den FC Barcelona im heimischen Santiago Bernabeu. Schiedsrichter des Spiels ist Sanchez Martinez.

Das Hinspiel im Halbfinale der Copa del Rey endete in einem 1:1. Nach sechs Minuten brachte Lucas Vasquez die Gäste im Camp Nou in Führung. Malcom konnte in der 57. Minute den Ausgleich erzielen.

Das Rückspiel des Copa del Rey könnt ihr beim Streamingdienst DAZNverfolgen. Die Vorberichte beginnen bereits um 20.45 Uhr. Moderator Tobi Wahnschaffe ergänzt das Kommentatoren-Duo aus Uli Hebel und Jonas Hummels.

Im anderen Halbfinale trifft der FC Valencia auf Real Betis (Do., 21 Uhr live auf DAZN). Das Hinspiel endete ebenfalls in einem Unentschieden (2:2).

Andres Iniesta: Dembele "hilft Barca mit seiner Genialität"

Im Interview mit SPOX und DAZN sprach die Legende des FC Barcelona unter anderem über Ousmane Dembele. "Er ist ein ganz spezieller Spieler, der eine Partie in jeder Phase alleine entscheiden kann", sagte Iniesta. Der 34-Jährige fügte hinzu: "Ousmane hat so viel Spielwitz, Geschwindigkeit und Zielstrebigkeit. Er hilft Barca mit seiner Genialität."

FC Barcelona gegen Real Madrid: Die letzten zehn Clasicos

WettbewerbDatumHeimGastErgebnis
Copa del Rey (Halbfinale)06.02.2019FC BarcelonaReal Madrid1:1
Primera Division28.10.2018FC BarcelonaReal Madrid5:1
Primera Division06.05.2018FC BarcelonaReal Madrid2:2
Primera Division23.12.2017Real MadridFC Barcelona0:3
Supercopa (Finale)16.08.2017Real MadridFC Barcelona2:0
Supercopa (Finale)13.08.2017FC BarcelonaReal Madrid1:3
Primera Division23.04.2017Real MadridFC Barcelona2:3
Primera Division03.12.2016FC BarcelonaReal Madrid1:1
Primera Division02.04.2016FC BarcelonaReal Madrid1:2
Primera Division21.11.2015Real MadridFC Barcelona0:4
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung