Fussball

Primera Division: Barcelona marschiert - Real Madrid bangt um Sergio Ramos

Von SID/SPOX
Lionel Messi erzielte das 2:0 gegen den FC Girona.

Der FC Barcelona hat seine Siegesserie in der Primera Division fortgesetzt. Die Katalanen feierten mit 2:0 (1:0) beim FC Girona ihren achten Dreier in Folge in der Meisterschaft. Auch Real Madrid siegt weiter - bezahlt dafür allerdings einen hohen Preis.

Nelson Semedo (9.) und Superstar Lionel Messi (69.) erzielten die Tore für den Spitzenreiter. Barca spielte ab der 51. Minute in Überzahl, nachdem Gironas Bernardo Espinosa nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah. Barcas Neuzugang Kevin-Prince Boateng kam in Girona nicht zum Einsatz.

Bereits am Samstag hatte Atletico Madrid gegen den FC Getafe gewonnen. Die Tore für die Rojiblancos erzielten Antoine Griezmann (27.) und Saul Niguez (37.). Der Rückstand auf den FC Barcelona beträgt damit weiterhin fünf Punkte.

Real Madrid siegt erneut - steht jedoch vor einem gewaltigen Problem

Aufsteigende Form beweist unterdessen Barcas Erzrivale Real Madrid. Die Königlichen feierten durch ein 4:2 (3:1) bei Espanyol Barcelona den dritten Ligasieg nacheinander und zogen in der Tabelle wieder am FC Sevilla vorbei auf Platz drei. Madrids Rückstand auf die Katalanen beträgt aber nach wie vor zehn Punkte.

Für Real traf der Franzose Karim Benzema doppelt (4./45.). Sergio Ramos (15.) und der vier Minuten vor seinem Treffer eingewechselte Gareth Bale (68.) steuerten die weiteren Gäste-Tore bei, ehe ein Platzverweis gegen Raphael Varane (72.) den Champions-League-Sieger in der Schlussphase dezimierte.

Die Rote Karte des Weltmeisters könnte für Real durchaus noch zum Problem werden. Grund dafür ist eine Verletzung von Ramos. Der Spanier verletzte sich kurz vor der Halbzeit ohne Gegnereinwirkung am hinteren Oberschenkel. Eine Diagnose steht noch aus.

Varane ist sicher für das kommende Ligaspiel gegen Alaves gesperrt. Sollte Ramos länger ausfallen droht Real jedoch eine Notlösung für das Derbi madrileno gegen Atletico in zwei Wochen sowie für das Achtelfinal-Hinspiel gegen Ajax Amsterdam Mitte Februar.

Ramos wird wohl wie auch beim Sieg gegen Espanyol von Nacho ersetzt. Wer für das Duell mit Alaves in die Innenverteidigung rückt, ist unklar. Mit einer Wunderheilung des Langzeitverletzten Jesus Vallejo ist nicht zu rechnen.

Primera Division: Die Ergebnisse am 21. Spieltag

HeimErgebnisGast
Sevilla5:0UD Levante Valencia
Atlético Madrid2:0Getafe
Leganes2:2Eibar
Valencia3:0Villarreal
Real Valladolid2:1Celta de Vigo
Girona0:2Barcelona
Athletic Bilbao1:0Betis Sevilla
Real Sociedad de Fútbol0:0Huesca
Espanyol Barcelona2:4Real Madrid
Deportivo Alavés-:-Rayo Vallecano Madrid

Die Tabelle der Primera Division

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.FC Barcelona2158:213749
2.Atlético Madrid2132:131944
3.Real Madrid2134:26839
4.FC Sevilla2136:221436
5.Deportivo Alavés2022:23-132
6.Getafe2125:18731
7.FC Valencia2122:18429
8.Betis Sevilla2125:26-129
9.Real Sociedad2125:24127
10.SD Eibar2126:30-426
11.Athletic Bilbao2122:26-426
12.Levante2132:40-826
13.Real Valladolid2119:24-525
14.Girona2123:28-524
15.Espanyol Barcelona2123:34-1124
16.CD Leganés2120:26-623
17.Celta de Vigo2133:36-321
18.Rayo Vallecano Madrid2024:36-1220
19.FC Villarreal2121:29-818
20.Huesca2117:39-2212
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung