Fussball

Barca-Ass Suarez lobt Liverpool-Coach Klopp: "Würde gern unter ihm traineren"

SID
Luis Suarez stürmt beim FC Barcelona an der Seite von Lionel Messi.

Uruguay-Star Luis Suarez vom spanischen Meister FC Barcelona macht aus seiner Bewunderung für Teammanager Jürgen Klopp vom FC Liverpool kein Geheimnis.

"Derzeit arbeiten wir für zwei verschiedene Vereine, insofern ist das aktuell kein Thema für mich. Aber klar, jeder Spieler würde gerne mal unter Jürgen Klopp trainieren", sagte der Torjäger der Katalanen, der als Jugendlicher Jürgen Klinsmann bewunderte, im 11Freunde-Interview.

Für seinen Ex-Klub Liverpool, Gegner des deutschen Rekordmeisters Bayern München im Achtelfinale der Champions League, meinte Suarez, der am Donnerstag sein 32. Lebensjahr vollendet: "Wer einmal in Liverpool gespielt hat, bleibt ein Leben lang mit dem Verein verbunden. Die Mannschaft spielt grandiosen Fußball, und es interessiert mich sehr, wie sie dieses Jahr abschneiden werden."

In Schutz nahm Suarez seinen wegen Disziplinlosigkeiten immer wieder auffälligen Teamkollegen Ousmane Dembele (früher Borussia Dortmund): "Ousmane ist noch ein junger Kerl, und trotzdem hilft er uns schon jetzt auf dem Spielfeld. Deswegen gehe ich davon aus, dass er seinen Weg machen wird. Denn mit der Zeit wird man automatisch ernster und reifer. Auch er."

Dembele ist bei Barcelona aufgrund seines unreifen Verhaltens auch schon von Trainer Ernesto Valverde kritisiert worden. Auch bei Borussia Dortmund verhielt er sich nicht immer wie ein Profi. Negativer Höhepunkt: Mit einem Streik setzte er am Ende seinen Wechsel zum FC Barcelona durch.

Suarez spielte von 2011 bis 2014 beim FC Liverpool. Für die Reds kam er in insgesamt 133 Einsätzen auf 82 Tore und 47 Vorlagen. Allerdings spielte er dort kein einziges Mal Champions League.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung