Fussball

FC Barcelona: Jordi Alba stärkt und mahnt vielkritisierten Ousmane Dembele

Von SPOX
Spielen seit 2017 gemeinsam für den FC Barcelona: Ousmane Dembele (links) und Jordi Alba (rechts).
© getty

Der spanische Nationalspieler Jordi Alba hat seinem umstrittenen Klubkameraden Ousmane Dembele vom FC Barcelona den Rücken gestärkt. Er erklärte aber auch, dass der ehemalige Angreifer von Borussia Dortmund an seinem Verhalten abseits des Platzes arbeiten müsse.

Am Donnerstag sagte Alba über Dembele: "Für uns ist er ein wichtiger Spieler. Er ist noch jung und in der Kabine gab es nie irgendwelche Probleme mit ihm. Am Ende des Tages spielt er gut."

Dembele hatte in den vergangenen Wochen immer wieder mit Undiszipliniertheiten für Schlagzeilen gesorgt. Zuletzt war er am Sonntag mit zwei Stunden Verspätung zum Training des spanischen Tabellenführers erschienen. Ein Fehltritt, für den er sich später vor versammelter Mannschaft entschuldigte, jedoch auch mit einer saftigen Geldstrafe belegt wurde

Alba über Dembeles Verhalten: "Kann sich noch verbessern"

"Er kann sich abseits des Sportlichen sicher noch verbessern, aber wir sind glücklich mit ihm", so Alba abschließend über den Franzosen, der unter der Woche gegen Tottenham in der Champions League (1:1) einen sehenswerten Treffer erzielt hatte.

Ousmane Dembele war im Sommer 2017 für 115 Millionen Euro Ablöse vom BVB zu Barca gewechselt. Zuspruch bekam er zuletzt auch von Landsmann Robert Pires: Der Ex-Nationalspieler verkündete, er würde Dembele nicht für den einst zu PSG abgewanderten Superstar Neymar tauschen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung