Fussball

Transfergerücht: Real Madrid verpflichtet wohl Hector Herrera ablösefrei vom FC Porto

Von SPOX
Hector Herrera steht beim FC Porto noch bis zum Sommer 2019 unter Vertrag.
© getty

Real Madrid hat sich laut Berichten der AS die Dienste von Hector Herrera gesichert. Der aktuelle Mittelfeldspieler des FC Porto soll demnach einem Wechsel im Sommer 2019 nach Madrid zustimmen.

Laut AS soll Real-Trainer Julen Lopetegui in Portugal bei einem Treffen mit Herrea gesichtet worden sein. Dort sei ein Wechsel im kommenden Sommer mündlich vereinbart worden, der im Wintertransferfenster mit einem Vorvertrag fixiert werden soll.

Hintergrund der komplexen Verpflichtung ist die Vertragssituation Herreras. Der 28-Jährige steht bei Porto noch bis 2019 unter Vertrag und hält aktuell eine Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen Euro. Real will diese nicht aktiveren, den Spieler wohl aber vor Juventus und der Roma verpflichten.

Hector Herrera bald an Seite von Toni Kroos?

Entsprechend sei das Gespräch bereits jetzt gesucht worden. Im Winter ist der Mexikaner schließlich nach FIFA-Regularien frei für Verhandlungen mit anderen Klubs über einen ablösefreien Wechsel im Sommer. Bei Real könnte er das Mittelfeld um Toni Kroos und Luka Modric verstärken.

Herrera kam 2013 nach Portugal und entwickelte sich dort schnell zum Leistungsträger. In 70 Spielen gelangen dem flexiblen Mittelfeldspieler fünf Tore. Darüber hinaus wurde Herrera zum Kapitän seiner Mannschaft gewählt und führte auch das mexikanische Nationalteam in Russland an.

Hector Herreras Bilanz beim FC Porto

WettbewerbSpieleToreAssists
Liga NOS1352120
Champions League3257
Europa League700
Portugiesischer Pokal1313
Portugiesischer Superpokal100
Allianz Cup902
Gesamt1972732
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung