FC Barcelona in der Kaderanalyse zur Saison 2018/19: Summer Sale in Katalonien

Mittwoch, 01.08.2018 | 13:02 Uhr
Ernesto Valverde wünscht sich eine Kadergröße von ungefähr 22 Feldspielern. Aktuell zählt Barcas Kader insgesamt 30 Spieler.
© getty

Beim FC Barcelona hat sich in diesem Sommer personell einiges getan. Mit Andres Iniesta verließ eine Legende und wichtige Stütze den Klub. Barca rüstete in nahezu allen Mannschaftsteilen nach. Im Gegenzug müssen die Katalanen noch den einen oder anderen Spieler loswerden.

Aktuell zählt der Kader des spanischen Meisters 28 Feldspieler und zwei Keeper. Am Ende der vergangenen Saison gab Trainer Ernesto Valverde "ungefähr 22 Feldspieler" als seine bevorzugte Kadergröße an.

FC Barcelona: Die bisherigen Zu- und Abgänge im Sommer 2018

Zurückgekehrte Leihspieler sowie Profis aus dem eigenen Nachwuchs werden nicht berücksichtigt.

SpielerAbgebender VereinAufnehmender VereinKolportierte Ablösesumme
MalcomGirondins BordeauxFC Barcelona41 Mio. Euro
Clement LengletFC SevillaFC Barcelona36 Mio. Euro
ArthurGremio Porto AlegreFC Barcelona31 Mio. Euro
Gerard DeulofeuFC BarcelonaFC Watford13 Mio. Euro
Andres IniestaFC BarcelonaVissel Kobeablösefrei
PaulinhoFC BarcelonaGuangzhou EvergrandeLeihe
Adrian OrtolaFC BarcelonaDeportivo La CorunaLeihe
DouglasFC BarcelonaSivassporLeihe

FC Barcelona: Die Situation im Tor

  • Personal: Marc-Andre ter Stegen, Jasper Cillessen
  • Fragezeichen: Jasper Cillessen
  • Kandidaten: keine
  • Situation:

An ter Stegen als Nummer eins führt kein Weg vorbei. Der deutsche Nationaltorhüter ist gesetzt, weshalb Ersatzkeeper Cillessen frustriert ist. Der Niederländer kokettiert noch immer mit einem Wechsel. Einzig die Optionen zerschlagen sich.

Der 29-Jährige wurde unter anderem intensiv mit einem Wechsel zum FC Liverpool in Verbindung gebracht. Die Reds aber schnappten sich Roms Alisson. Plötzlich war Cillessen auch bei den Italienern als Nachfolger im Gespräch. Die Roma entschied sich für den Schweden Robin Olsen, der sich durch starke Leistungen bei der WM in Position gebracht hatte.

Jasper Cillessen kommt an Marc-Andre ter Stegen nicht vorbei

Ein Cillessen-Abgang scheint jetzt nur noch im Falle eines Torhüter-Karussells möglich. Denn ohne adäquaten Ersatz werden die Blaugrana den Niederländer nicht abgeben. Es kursierten Namen wie Koen Casteels und Yann Sommer. So wirklich drängt sich aber kein potentieller Neuzugang auf.

Das Transferfenster in Spanien ist noch bis zum 31. August geöffnet. Dementsprechend kann noch einiges passieren. Die Konstellation sieht aber wahrscheinlich ähnlich wie in der vergangenen Saison aus: Cillessen hält in der Copa del Rey, ter Stegen in den anderen Wettbewerben. Sollte einer der beiden ausfallen, rückt Nachwuchstorhüter Jokin Ezkieta auf.

Seite 1: Die Situation im Tor

Seite 2: Die Situation in der Abwehr

Seite 3: Die Situation im Mittelfeld

Seite 4: Die Situation im Sturm

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung