Fussball

Andres Iniesta vom FC Barcelona gemeinsam mit Lukas Podolski bei Vissel Kobe?

Von SPOX
Andres Iniesta vom FC Barcelona könnte bald zu Vissel Kobe wechseln.
© getty

Andres Iniesta vom FC Barcelona hat sich offenbar doch für einen Transfer zu Vissel Kobe entschieden. Die Japaner um Ex-Nationalspieler Lukas Podolski sind laut Cadena SER bereit, dem Spanier mehr als 25 Millionen Euro für drei Jahre zu bezahlen.

Dem Bericht zufolge hat Iniesta den bisher interessierten Chinesen von Chonquing Dangdai Lifan abgesagt und sich doch für den Wechsel nach Japan entschieden. Die Gründe dafür sind unklar. Der Mittelfeldspieler hatte nur betont, sich definitiv für eine Mannschaft zu entscheiden, die nicht gegen den FC Barcelona spielen wird.

Etwas mehr als acht Millionen Euro netto soll Iniesta fortan verdienen. Neben seinem Engagement als aktiver Fußballer soll Iniesta bei Vissel Kobe auch in der Jugendförderung aktiv werden und Prinzipien aus La Masia im Unterbau des japanischen Klubs einführen.

Rakuten im Iniesta-Transfer involviert?

Nicht unerheblich für den Transfer scheinen derweil auch die Beziehungen von Rakuten-CEO Hiroshi Mikitani sein. Dieser stieg mit seinem Unternemen kürzlich beim FC Barcelona als Hauptsponsor ein und ist zugleich Anteilseigner bei Vissel Kobe.

Derzeit steht der Verein auf dem zehnten Platz der japanischen Liga, in 13 Spielen sicherte das Team 16 Punkte. Mit Kapitän Podolski steht bisher ein einziger Europäer im Kader. Nach fünf Toren in zwölf Einsätzen fällt dieser derzeit aber aufgrund einer Muskelverletzung aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung