Real Madrid: Herrera und wer noch? Warten auf die große Transferoffensive

 
Nach seiner Ankunft bei Real Madrid verzichtete Julen Lopetegui auf hochkarätige Transfers für die Offensive. Umso mehr richtet sich der Blick der Königlichen auf 2019. SPOX zeigt die möglichen Zu- und Abgänge der Königlichen.
© getty
Nach seiner Ankunft bei Real Madrid verzichtete Julen Lopetegui auf hochkarätige Transfers für die Offensive. Umso mehr richtet sich der Blick der Königlichen auf 2019. SPOX zeigt die möglichen Zu- und Abgänge der Königlichen.
Hector Herrera: Der Mexikaner steht offenbar vor einem Wechsel zu den Königlichen. Wie die AS berichtet, haben sich Spieler und Klub auf einen ablösefreien Transfer geeinigt. Der Mexikaner ist beim FC Porto unumstrittener Stammspieler.
© getty
Hector Herrera: Der Mexikaner steht offenbar vor einem Wechsel zu den Königlichen. Wie die AS berichtet, haben sich Spieler und Klub auf einen ablösefreien Transfer geeinigt. Der Mexikaner ist beim FC Porto unumstrittener Stammspieler.
Iago Aspas: Mit starken Leistungen für Celta Vigo sicherte sich der Flügelstürmer seinen Platz im spanischen Nationalteam. Real Madrid hat Aspas offenbar als weitere Offensiv-Alternative auf dem Zettel, berichtet die spanische Zeitung Sport.
© getty
Iago Aspas: Mit starken Leistungen für Celta Vigo sicherte sich der Flügelstürmer seinen Platz im spanischen Nationalteam. Real Madrid hat Aspas offenbar als weitere Offensiv-Alternative auf dem Zettel, berichtet die spanische Zeitung Sport.
James Rodriguez: Zwar halten die Bayern im kommenden Sommer eine Kaufoption für James, eine Rückkehr zu Real ist aber nicht ausgeschlossen. Anders als Zinedine Zidane soll Julen Lopetegui ein großer Befürworter des Kolumbianers sein.
© getty
James Rodriguez: Zwar halten die Bayern im kommenden Sommer eine Kaufoption für James, eine Rückkehr zu Real ist aber nicht ausgeschlossen. Anders als Zinedine Zidane soll Julen Lopetegui ein großer Befürworter des Kolumbianers sein.
Wendell: Der Brasilianer spielt sich mit starken Leistungen in den Fokus internationaler Top-Klubs. Bei Real Madrid könnte er, so Le 10 Sport, seinen Landsmann Marcelo beerben.
© getty
Wendell: Der Brasilianer spielt sich mit starken Leistungen in den Fokus internationaler Top-Klubs. Bei Real Madrid könnte er, so Le 10 Sport, seinen Landsmann Marcelo beerben.
Paulo Dybala: Real Madrids Interesse an Dybala geistert immer wieder durch die Medien. Jüngst verkündete Palermo-Boss Maurizio Zamparini, unter dem Dybala einst spielte, dass ihm Angebote aus Spanien vorliegen. Bei Juve war er zuletzt nur Bankdrücker.
© getty
Paulo Dybala: Real Madrids Interesse an Dybala geistert immer wieder durch die Medien. Jüngst verkündete Palermo-Boss Maurizio Zamparini, unter dem Dybala einst spielte, dass ihm Angebote aus Spanien vorliegen. Bei Juve war er zuletzt nur Bankdrücker.
Timo Werner: Nach der gescheiterten Verpflichtung von Robert Lewandowski soll Werner schon in diesem Sommer auf dem Radar der Königlichen gewesen sein. Er selbst betonte allerdings, dass ein Wechsel zu einem europäischen Top-Klub zu früh käme.
© getty
Timo Werner: Nach der gescheiterten Verpflichtung von Robert Lewandowski soll Werner schon in diesem Sommer auf dem Radar der Königlichen gewesen sein. Er selbst betonte allerdings, dass ein Wechsel zu einem europäischen Top-Klub zu früh käme.
Raheem Sterling: Einem Bericht von Sky Sports zufolge ist Raheem Sterling das königliche Transferziel Nr. 1 im kommenden Sommer. Die Times schreibt, dass Sterling von City eine Vertragsverlängerung und Gehaltsaufstockung fordert.
© getty
Raheem Sterling: Einem Bericht von Sky Sports zufolge ist Raheem Sterling das königliche Transferziel Nr. 1 im kommenden Sommer. Die Times schreibt, dass Sterling von City eine Vertragsverlängerung und Gehaltsaufstockung fordert.
Kiko Casilla: Nach der Verpflichtung von Thibaut Courtois ist der Spanier nur noch Torwart Nr. 3 in Madrid. Die AS berichtet, dass Casilla einen Wechsel innerhalb Spaniens offenbar bevorzugt.
© getty
Kiko Casilla: Nach der Verpflichtung von Thibaut Courtois ist der Spanier nur noch Torwart Nr. 3 in Madrid. Die AS berichtet, dass Casilla einen Wechsel innerhalb Spaniens offenbar bevorzugt.
Marcos Llorente: Der Mittelfeld-Mann konnte sich im Mittelfeld der Königlichen noch nicht durchsetzen und wartet in dieser Saison auf seinen ersten La-Liga-Einsatz. Ein Leihgeschäft scheint wahrscheinlich.
© getty
Marcos Llorente: Der Mittelfeld-Mann konnte sich im Mittelfeld der Königlichen noch nicht durchsetzen und wartet in dieser Saison auf seinen ersten La-Liga-Einsatz. Ein Leihgeschäft scheint wahrscheinlich.
Lucas Vazquez: Unter Neu-Trainer Julen Lopetegui könnte dem Spanier noch mehr Spielzeit bei den Königlichen zukommen. Allerdings berichtet donbalon.com, dass der FC Bayern den Flügelstürmer als Alternative zu Arjen Robben auf dem Zettel habe.
© getty
Lucas Vazquez: Unter Neu-Trainer Julen Lopetegui könnte dem Spanier noch mehr Spielzeit bei den Königlichen zukommen. Allerdings berichtet donbalon.com, dass der FC Bayern den Flügelstürmer als Alternative zu Arjen Robben auf dem Zettel habe.
Vinicius Junior: Bisher kam das brasilianische Supertalent nur in Reals zweiter Mannschaft zum Einsatz. Dennoch sind offenbar die La-Liga-Klubs CD Leganes und Rayo Vallecano an einem Leihgeschäft interessiert.
© getty
Vinicius Junior: Bisher kam das brasilianische Supertalent nur in Reals zweiter Mannschaft zum Einsatz. Dennoch sind offenbar die La-Liga-Klubs CD Leganes und Rayo Vallecano an einem Leihgeschäft interessiert.
1 / 1
Werbung
Werbung