Real-Trainer Zidane über Gareth Bale: "Er wird immer ein wichtiger Spieler sein"

Von SPOX
Freitag, 23.02.2018 | 16:06 Uhr
Gareth Bale musste zuletzt häufiger auf der Bank Platz nehmen.
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Zinedine Zidane, Trainer von Champions-League-Sieger Real Madrid hat klar gemacht, dass er weiterhin auf Gareth Bale setzt, auch wenn der Waliser zuletzt auf der Ersatzbank Platz nehmen musste. "Er ist ein wichtiger Spieler. Er wird immer in wichtiger Spieler für uns sein", sagte der Franzose während einer Pressekonferenz.

Bale stand nur in einem der letzten vier Pflichtspiele von Real in der Startelf. Während der gesamten Saison hatte der 28-Jährige mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, zuletzt bereitete ihm die Wade Schwierigkeiten. Gegen Real Betis durfte er am vergangenen Wochenende 73 Minuten lang ran, im Nachholspiel gegen Leganes am Mittwoch war er erneut Ersatzspieler.

"Ich möchte, dass Gareth 100 Prozent wieder erreicht. Er soll sich nicht wieder verletzen", nannte Real-Coach Zidane seine Prioritäten im Umgang mit dem Flügelspieler. "Man muss halt in Top-Form sein, wenn man jedes Spiel machen will", fügte der Trainer hinzu.

Da Bale nicht mehr zu den unumstrittenen Stammspielern bei Los Blancos gehört, ranken sich schon seit Wochen und Monaten Spekulationen um einen bevorstehenden Abschied. Vor allem Manchester United wird in englischen und spanischen Medien immer wieder als möglicher Abnehmer für den Waliser genannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung