Ronaldo: Coutinho-Wechsel? "Barca hat Probleme mit Brasilianern"

Von SPOX
Freitag, 29.12.2017 | 11:12 Uhr
Ronaldo warnt Coutinho: Barca behandle Brasilianer schlecht
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Brasiliens Stürmerlegende Ronaldo rät seinen Landsmännern kurz vor Beginn der Winter-Transferperiode von einem Wechsel zum FC Barcelona ab. Nach Goal-Informationen will der spanische Vizemeister im Januar erneut um Liverpools Brasilianer Philippe Coutinho werben.

Über seine Zeit in Katalonien berichtete Ronaldo gegenüber Esporte Interativo: "Meine Vergangenheit mit Barca war sehr schlecht, ähnlich wie die von Neymar."

Wie auch andere Brasilianer wurde der 41-Jährige bei den Blaugrana nicht glücklich. "Barcelona hatte schon immer Probleme mit brasilianischen Spielern: Neymar, Romario, Ronaldinho und ich", erklärte Ronaldo und führte aus: "Wir wurden alle schlecht behandelt, trotz unserer Leistungen und Hingabe."

"Ich habe mich viel glücklicher und verbundener mit Real Madrid gefühlt, obwohl ich ein großartiges Jahr in Barcelona hatte", so Ronaldo abschließend.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung