Michel Salgado: "Beide Teams müssen den Clasico gewinnen"

SID
Donnerstag, 21.12.2017 | 14:11 Uhr
Michel Salgado
Advertisement
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Primera División
Villarreal -
Getafe
Primera División
Bilbao -
Malaga
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Primera División
Levante -
Real Betis
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Primera División
Alaves -
Levante
Primera División
Villarreal -
Girona
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Primera División
Levante -
Espanyol
Primera División
Valencia -
Real Betis

Michel Salgado, der über ein Jahrzehnt bei Real Madrid spielte, hält den Clasico zwar nicht für titelentscheidend, allerdings ist er sich dennoch sicher, dass Barcelona und die Königlichen alles für einen Sieg geben werden.

"Beide Teams müssen den Clasico gewinnen, denn für die Fans ist es das wichtigste Spiel des Jahres", erklärte Salgado Goal und betonte: "In so einem Spiel muss man immer alles für einen Sieg geben."

Der Spanier glaubt nicht daran, dass die Partie über die Meisterschaft entscheidet. "Zwischen den Beiden sind acht Punkte Unterschied [Barca hat elf Punkte Vorsprung, bestritt jedoch ein Spiel mehr, Anm. d. Red.] und egal wie das Spiel ausgeht, der Wettbewerb wird nicht tot sein. Es bleibt immer noch mehr als die Hälfte der Spiele in der Meisterschaft", meinte Salgado.

Nicht nur der Clasico, sondern auch die anderen Spiele und eventuelle Schwächephasen entscheiden über den Titel. "Beide Teams werden noch Spiele verlieren, deshalb wird der Clasico nicht alles entscheiden", so der 42-Jährige, gestand jedoch: "Natürlich wäre es für Real Madrid wichtig, den Abstand auf fünf Punkte zu verringern, damit die Stimmung nicht kippt."

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung