Alba: Ohne Neymar macht es mehr Spaß

Von SPOX
Freitag, 10.11.2017 | 15:22 Uhr
Jordi Alba vermisst Neymar nicht
Advertisement
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Linksverteidiger Jordi Alba hat nach dem Abgang von Angreifer Neymar mehr Spaß am Spiel des FC Barcelona. Beide waren einst gemeinsam auf dem linken Flügel der Katalanen zuhause, nun hat Alba mehr Raum für eigene Vorstöße. Das gefällt ihm sehr, wie er der Mundo Deportivo verriet.

Der spanische Nationalspieler sagte über Neymar und dessen 222-Millionen-Abgang zu Paris Saint-Germain: "Er ist ein großartiger Spieler, der wegen bestimmter Umstände, Gefühle oder Gedanken wechseln wollte. Am Ende des Tages gibt es aber noch andere Spieler, die gute Arbeit leisten können und ich bin glücklich mit den Jungs, die nun hier sind."

Mit vier Assists ist Alba Barcelonas bester Vorbereiter in dieser Saison. "Ich habe nun mehr Räume, in die ich stoßen kann. Und, um ehrlich zu sein, für mich ist das viel besser", führte Alba aus.

Er ergänzte: "Ich habe mein Selbstvertrauen zurückerlangt. Auf links ist nun mehr Platz, ich fühle mich wohl und das sieht man auf dem Platz. Ich habe so viel Spaß wie seit einer langen Zeit nicht mehr."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung