FC Barcelona: Hat Barca-Wechsel-Stress Dembeles Verletzung begünstigt?

Dembele-Verletzung durch Wechsel-Stress?

Von SPOX
Mittwoch, 11.10.2017 | 19:16 Uhr
Ousmane Dembele verletzt sich beim Spiel gegen Getafe
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe

Ousmane Dembele ist derzeit mit einer Sehnen-Verletzung im Oberschenkel außer Gefecht gesetzt, wird dem FC Barcelona nun mehrere Monate fehlen. Der finnische Chirurg Dr. Sakari Orava, der den ehemaligen Dortmunder behandelt, machte nun auch den Wechsel zum spanischen Spitzenklub als Grund für die Verletzung aus.

"Vielleicht war es eine jugendliche Leichtsinnigkeit, dass er nicht gesagt hat, dass er bereits zuvor Probleme hatte", erklärte er gegenüber Mundo Deportivo. "Der Druck, der nach seinem Wechsel zum Klub auf ihn lastete, könnte die Verletzung ebenfalls begünstigt haben."

Wie lange der Franzose den Katalanen noch fehlen wird, ist nicht genau abzuschätzen. Zwar laufe "die Regeneration sehr gut", doch Orava mahnte auch zur Zurückhaltung: "Wie alle jungen Burschen ist er sehr optimistisch, aber wir sollten lieber vorsichtig sein."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung