FC Barcelona zu Gast in Murcia: Copa del Rey im Livestream und alle Infos zum Spiel

Der Champion steigt ein: Barca gegen Murcia

Von SPOX
Dienstag, 24.10.2017 | 08:48 Uhr
Der FC Barcelona feiert 2017 den erneuten Gewinn der Copa del Rey
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Der FC Barcelona startet als Titelverteidiger in den "Pokal des Königs". In der Zwischenrunde geht es für Barca gegen den Drittligisten Real Murcia aus der Segunda B. SPOX liefert alle wichtigen Infos zum Hinspiel in Andalusien, wie auch zum Livestream.

Barca ist nicht nur Titelverteidiger der Copa del Rey (3:1 Erfolg im Finale gegen Alaves), sondern auch Rekordsieger der Trophäe des in Katalonien nicht gerade überaus beliebten Königs.

Insgesamt 29 Mal ging der Cup in die katalonische Hauptstadt. In den letzten drei Spielzeiten konnte Barca immer den Pokal nach Hause holen. Die Copa del Rey ist der älteste Fußball-Wettbewerb des Landes und geht bis in das Jahr 1902 zurück, als Vizcaya Bilbao den Titel als erstes Team gewann.

Traditionell nutzt der FC Barcelona die Zwischenrunde, um Spieler aus der zweiten Reihe testen zu können. Nicht alle Topstars werden die Mannschaft nach Andalusien begleiten.

Ganze sieben Spieler aus der ersten Elf haben bis Mittwoch Pause (Ter Stegen, Iniesta, Busquets, Suarez, Messi, Paulinho und Umtiti).

Sieben Talente von Barca B hoffen auf ihre Chance

Der zuletzt viel gescholtene Arda Turan, der bisher von Ernesto Valverde noch kaum Spielzeit bekam, wird aufgrund einer muskulären Verletzung wahrscheinlich ebenso nicht zur Verfügung stehen.

So werden wir die hoffnungsvollsten Talente von Barca B in Aktion sehen können. In einer Art "Casting" trainierten diese Woche bereits sieben junge Spieler von Barca B mit der ersten Mannschaft mit: Jose Arnaiz, Carles Alena, Vitinho, Ortola, Marc Cucurella, Oriol Busquets und Carles Perez hoffen alle auf ihre Chance.

Laut der spanischen La Vanguardia ist es am wahrscheinlichsten, dass Valverde auf Top-Talente Carles Aleña und José Manuel Arnaiz zurückgreift.

Wann spielt Barcelona gegen Murcia?

SpielReal Murcia - FC Barcelona
DatumDienstag, 24. Oktober 2017
Uhrzeit21.30 Uhr

Wo kann ich Barcelona gegen Murcia im Livestream sehen?

Abgesehen vom Streaming-Anbieter DAZN gibt es in Deutschland keine TV-Übertragungen.

TV-Übertragung in DeutschlandLivestream in Deutschland/Österreich/Schweiz
keine ÜbertragungLive auf DAZN

Was ist DAZN?

DAZN ist ein Streaming-Dienst für Sportevents und überträgt zahlreiche internationale Fußballspiele der Premier League, Primera Division, Serie A, Ligue 1 im Livestream. Teste jetzt den kostenlosen Probemonat, im Anschluss kostet das Angebot 9,99 Euro im Monat.

Hier findet ihr das komplette DAZN-Programm für die Primera Division.

Cillessen und Vermaelen erstmals von Beginn an

Torwart Jasper Cillessen und Innenverteidiger Thomas Vermaelen werden von Beginn an ran dürfen. Beide haben diese Saison noch nicht in der Anfangsformation von Barcelona gestanden.

Die Bilanz zwischen beiden Teams spricht klar für den FC Barcelona. In insgesamt 36 Spielen gewann Barca 27 Mal und ging dabei gegen die Andalusier nur dreimal als Verlierer vom Platz.

Dabei liegt das letzte Aufeinandertreffen beider Klubs nun schon fast zehn Jahre zurück. In einem spektakulären Spiel trennte man sich am 17.05.2008 in Murcia mit 3:5. Murcia war zunächst mit 1:0 in Führung gegangen, bevor Thierry Henry, Samuel Eto'o und Giovanni Dos Santos (dem Mexikaner gelang ein Dreierpack) trafen. Die zwei späten Tore der Andalusier reichten nicht mehr aus.

Der letzte Sieg von Real Murcia gegen Barca liegt noch deutlich weiter zurück. Im Mai 1989 gelang vor heimischer Kulisse in der Primera Division ein 2:0 Erfolg gegen das Team von Johan Cruijff.

Der steile Abstieg von Real Murcia

Die "Pimentoneros" aus Murcia können auf eine lange und stolze Historie zurückblicken. Insgesamt 18 Saisons verbrachte der Klub in der höchsten Spielklasse Spaniens und ganze 54 Jahre in der zweiten Liga.

Elfmal gelang Real Murcia der Aufstieg in die Primera Division, zuletzt 2006/07. Murcia ist der einzige Klub in Spanien, der zweimal zum Zwangsabstieg verdonnert wurde. Ganz Murcia ging 2014 auf die Straße als der Spanische Fußballbund (LFP) Murcia wegen finanzieller Probleme zum Abstieg zwang.

Der Fall ist bis heute einer der polemischsten der spanischen Fußballgeschichte, da etliche andere Klubs noch höher verschuldet sind/ waren als die Andalusier und nicht sanktioniert wurden. Seither kickt Murcia drittklassig und ist nach drei Jahren, in denen man den Aufstieg nur knapp verpasste, in dieser Saison im Keller der Segunda B unterwegs.

Vorschau aufs Spiel

  • Obwohl der FC Barcelona in Andalusien nur mit der zweiten Garde aufläuft, gehen die Katalanen als klarer Favorit in die Partie. Eine Niederlage käme einer Sensation gleich
  • Zuletzt konnte Real Murcia 2010/11 im Copa del Rey für eine Überraschung sorgen als Real Madrid mit Cristiano Ronaldo, Ramos, Casillas und Co. im Hinspiel nicht über ein 0:0 hinaus kam.
  • Alle Augen auf den Schiedsrichter: Beim Spiel gegen Malaga wurde Barcelona vor dem 1:0 bevorteilt, als der Treffer von Deulofeu gegeben wurde, obwohl der Ball zuvor deutlich im Aus gewesen war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung