Real Madrid - FC Barcelona: Die Übertragung im Livestream, die Bilanz zwischen den Teams und Infos zum Dembele-Comeback

Alle Infos zum Clasico

Von SPOX
Donnerstag, 09.11.2017 | 23:20 Uhr
Infos zum Clasico: Real vs. Barca
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Der Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona gilt nicht nur in Spanien als das Spiel der Spiele, sondern genießt auf der ganzen Welt eine hohe Popularität. Kurz vor Weihnachten treffen die beiden Topteams der Primera Division aufeinander. Hier findet Ihr alle wichtigen Informationen zur Partie: Wann findet der Clasico genau statt? Wo gibt es das Spiel im Livestream? Wie sehen die bisherigen Statistiken aus?

Nachdem es bereits zu einem Aufeinandertreffen im Rahmen des International Champions Cup und im spanischen Super Cup gekommen war, folgt nun der 17. Spieltag der Primera Division. Hier treten die beiden spanischen Schwergewichte im Liga-Alltag gegeneinander an.

Wann und wo findet das Spiel statt?

SpielDatumAnpfiffOrt
Real Madrid - FC Barcelona (17. Spieltag)23. Dezember 201713 UhrEstadio Santiago Bernabeu (Madrid)

Der Clasico im Livestream und im TV

Da es keinen deutschen TV-Sender mit Rechten an der Primera Division gibt, kann man den Clasico auch dementsprechend nicht im Fernsehen verfolgen. Stattdessen bietet der Streamingservice DAZN einen Livestream zum Clasico und zu anderen Spielen der Primera Division an.

Was ist DAZN?

DAZN, oder auch das "Netflix des Sports" ist ein Streaminganbieter für allerlei Live-Sportevents. So gibt es neben der Primera Division auch noch die anderen Top-Ligen des europäischen Fußballs und die Highlights der Bundesliga nur 40 Minuten nach Abpfiff. Außerdem sind die großen US-Ligen NBA, NFL, MLB und NHL vertreten. DAZN ist im ersten Monat kostenlos und kostet danach monatlich 9,99 €. Hier gibt es das Live-Programm in der Übersicht.

Feiert Ousmane Dembele sein Comeback beim Clasico?

Den Großteil der bisherigen La Liga-Saison hat Ousmane Dembele mit einer Oberschenkelverletzung verpasst. Zum Clasico könnte der 105-Millionen-Mann aber wieder rechtzeitig fit sein - Obwohl die eigentliche Pause für dreieinhalb Monate angesetzt war. Hier geht's zur gesamten News.

Clasico zwischen Real und Barca: Bisherige Begegnungen

  • In den bisher 236 offiziellen Clasicos fielen insgesamt 783 Tore (Real Madrid 399-384 FC Barcelona).
  • Der Spieler, der die meisten Clasico-Tore erzielt hat, ist Lionel Messi (24 Tore).
  • Messi ist auch der Spieler mit den meisten Torvorlagen bei Clasicos (13 Vorlagen).

Torschützen: Top 10 des Clasicos

  • Lionel Messi, 24
  • Alfredo Di Stefano, 18
  • Cristiano Ronaldo, 17
  • Raul, 15
  • Ferenc Puskas, 14
  • Cesar Rodriguez, 14
  • Francisco Gento, 14
  • Santillana, 12
  • Hugo Sanchez, 10
  • Juanito Gomez, 10

Statistiken zum Clasico

WettbewerbSpieleSiege Real MadridUnentschiedenSiege FC BarcelonaTore Real MadridTore FC Barcelona
Meisterschaft174723369283277
Pokal34127156566
Supercup148243018
Ligapokal6042813
Europapokal83321310
Gesamt Pflichtspiele236954992399384

Wie liefen die Clasicos in der letzten Saison?

In der Saison 2016/2017 lieferten beide Clasicos ein wahres Herzschlagfinale ab. Im Hinspiel ging Barca im Camp Nou mit 1:0 durch Luis Suarez in Führung und musste in der 90. Minute einen Kopfball von Real-Kapitän Sergio Ramos hinnehmen, wodurch das Spiel mit einem 1:1 Unentschieden endete.

Im Rückspiel gab es dann die Revanche für den FC Barcelona und dessen Aushängeschild Messi. Nach der 1:0-Führung für die Königlichen drehten die Katalanen die Partie bis zur 73. Minute zu einer 2:1-Führung. In der 85. Minute glich Real dann zwar schon wieder spät aus, doch in der 90. Minute war es dann Messi, der den 3:2-Schlusspunkt markierte und zu seinem ikonischen Trikot-Jubel im Santiago Bernabeu ansetzte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung