Paulinho schenkte Fahrer einen Mercedes

Von SPOX
Dienstag, 15.08.2017 | 11:44 Uhr
Paulinho schenkte seinem Fahrer einen Mercedes
© getty
Advertisement
Primera División
Live
Getafe -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Neuzugang Paulinhovom FC Barcelona wird bei seinem Ex-Klub Guangzhou Evergrande in guter Erinnerung bleiben. Die Katalanen aktivierten am Montag die Ausstiegsklausel des Brasilianers in Höhe von 40 Millionen Euro - und Liang Ke, ein Vertreter des chinesischen Vereins Klubs, verriet über seinen Weibo-Account Anekdoten über den Mittelfeldspieler.

"Er liebt es, zu geben", führte Ke aus: "Zum Beispiel schenkte er seinem Fahrer nicht nur ein paar Beats-Kopfhörer, sondern auch einen Mercedes-Benz. Es gibt eine Menge Menschen, die reicher sind als Paulinho. Aber er ist einfach sehr großzügig."

Außerdem unterstützt der 29-Jährige den brasilianischen Klub Chapecoense, der im vergangenen Jahr auf tragische Art und Weise bei einem Flugzeugabsturz einen Großteil seiner Mannschaft verlor.

"Es war ihm verboten, aber heimlich trug er eines dieser 'Forca-Chape'-Armbänder, um Chapecoense zu unterstützen", so Ke, der ergänzte: "Er hat nie seine Kopfhörer getragen, sondern hatte für jeden ein offenes Ohr, hat alle begrüßt und sich stets bedankt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung