Wohin zieht es Samper?

Von SPOX
Dienstag, 15.08.2017 | 12:58 Uhr
Wohin zieht es Samper?
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der FC Barcelona und Sergi Samper werden nach langer gemeinsamer Zeit getrennte Wege gehen. Der Mittelfeldspieler wird von Paulinho verdrängt.

Wie die SPORT berichtet, hat Barcelona seinem Eigengewächs am 15. August mitgeteilt, den Klub verlassen zu müssen. Einen Tag zuvor wurde die Verpflichtung von Paulinho bekanntgegeben, der für 40 Millionen Euro aus der chinesischen Super League verpflichtet wurde.

Das Eigengewächs war zuletzt an den FC Granada ausgeliehen gewesen, kehrte aber im Sommer zurück. Trainer Ernesto Valverde hat im Mittelfeld aber ein Überangebot, derzeit stehen elf Spieler für drei Positionen zur Verfügung. Neben Samper muss wohl auch Sergi Roberto den Klub verlassen.

Samper wurde für die neue Saison keine Rückennummer zugeteilt. Ähnlich erging es Thomas Vermaelen, der den Klub ebenfalls verlassen soll. Der 22-jährige Samper stand nie bei einem anderen Verein als dem FC Barcelona unter Vertrag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung