Barca dementierte Probleme mit Messi-Vertrag

Von SPOX
Montag, 21.08.2017 | 09:58 Uhr
Barca dementierte Probleme mit Messi-Vertrag
Advertisement
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Der FC Barcelona wartet auf die Unterschrift von Lionel Messi. Bisher ist diese aber nicht erfolgt, der Argentinier wäre im kommenden Sommer ablösefrei auf dem Markt. Robert Fernandez beschwichtigt.

"Die Einigung mit Messi ist total", gab Sportdirektor Robert Fernandez nach dem 2:0-Sieg über Real Betis zum Auftakt der spanischen Liga bekannt. Der Klub gab bereits vor Wochen bekannt, mit dem Argentinier eine Einigung erzielt zu haben, bisher steht die Unterschrift des Spielers aber aus.

In den schwierigen sportlichen Zeiten des Klubs lässt das aufhorchen. Messi hält sich bisher bedeckt, was für Gerüchte sorgt. Unter anderem soll, so die französische Sportredaktion von Yahoo, Manchester City mit Ex-Trainer Pep Guardiola die Situation sehr genau beobachten.

Fernandez versucht zu beschwichtigen: "Wir wissen wie entscheidend Leo ist. Er ist ein sehr wichtiger Spieler für den Fußball." Eine Verlängerung ist ebenso wichtig wie Neuzugänge, merkt Robert an: "Wir suchen Spieler mit großer Qualität und das bringt schwierige Verhandlungen mit deren Klubs."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung