Fussball

Mor wechselt zu Celta de Vigo

SID
Dienstag, 29.08.2017 | 19:17 Uhr
Emre Mor wechselt zu Celta de Vigo
© getty

Der Wechsel von Emre Mor von Borussia Dortmund zu Celta Vigo ist perfekt: Der türkische Nationalspieler wurde vom BVB freigestellt und wechselt auf eigenen Wunsch in die spanische Primera Division. Das vermeldeten beide Vereine am Dienstag auf ihren Webseiten.

Mor hatte am Dienstag in der spanischen Hafenstadt erfolgreich den Medizincheck auf dem Trainingsgelände des Europa-League-Halbfinalisten der vergangenen Saison absolviert. Daraufhin gab Celta bekannt, dass der 20-Jährige einen Vertrag bis 2022 erhält. Die Ablösesumme soll laut unbestätigten Angaben bei rund 13 Millionen Euro liegen.

Emre Mor hatte in Dortmund um die Freigabe gebeten, weil er sich bei einem anderen Klub größere Einsatzchancen erhofft als in der BVB-Offensive. "Wir respektieren diesen Wunsch und wünschen Emre für die Zukunft viel Erfolg," sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Mor war 2016 für 9,5 Millionen Euro vom dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland nach Dortmund gewechselt. Der Vertrag des Offensivspielers beim BVB lief ursprünglich bis 2021.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung