Aubameyang: "Vergiss meine Dauerkarte nicht"

Von SPOX
Freitag, 25.08.2017 | 20:19 Uhr
Aubameyang gratuliert Dembele zum Barcelona-Wechsel
Advertisement
Copa del Rey
Live
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Live
Espanyol -
FC Barcelona
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Borussia Dortmunds Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang hat seinem Kumpel und Ex-Teamkollegen Ousmane Dembele zu dessen Wechsel zum FC Barcelona gratuliert. Wie seit Freitagnachmittag bekannt ist, erhält Dembele bei Barca einen Vertrag bis 2022 und soll am Montag offiziell vorgestellt werden.

"Glückwunsch, Bruder, lass mich träumen! Vergiss nicht, mir eine Dauerkarte zu reservieren", twitterte Aubameyang. Dembele hatte den Wechsel nach Barcelona mit einem Trainingsboykott forciert und war sowohl bei den Verantwortlichen des BVB als auch bei einigen seiner ehemaligen Mannschaftskameraden in Ungnade gefallen. So wetterten etwa Sokratis oder Gonzalo Castro öffentlich über das Verhalten Dembeles.

Aubameyang, bekanntlich einer der besten Kumpel des 20-jährigen Franzosen und eine Art Vaterfigur für diesen, steht allerdings weiter zu Dembele. Der Flügelspieler kostet Barca eine Ablöse von 105 Millionen Euro zuzüglich Bonuszahlungen, die bis zu weiteren 42 Millionen Euro ansteigen könnten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung