Fussball

Valverde will Neymars PSG-Wechsel abhaken

SID
Ernesto Valverde hakt den Neymar-Transfer ab

Barcelonas Trainer Ernesto Valverde möchte nach dem spektakulären Abgang von Starstürmer Neymar zu Paris Saint-Germain nach vorne blicken. Das verriet er am Tag von Neymars Vorstellung in Paris am Rande eines Tespiels gegen Tarragona.

Valverde sagte über seinen Ex-Schützling: "Jeder ist frei, selbst über sein Schicksal zu entscheiden. Er hat seines gewählt und wir wünschen ihm viel Glück. Natürlich hätten wir uns gewünscht, dass er hier bleibt, aber nun müssen wir ein neues Kapitel aufschlagen."

"Man blickt nicht zurück, sondern schaut nach vorne", so der Nachfolger von Luis Enrique weiter: "Einige Türen mögen sich schließen, dafür öffnen sich aber andere."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung