FC Barcelona: Pep Guardiola lobt den neuen Trainer Ernesto Valverde

Pep stärkt Barca-Trainer Valverde den Rücken

Von SPOX
Dienstag, 04.07.2017 | 22:46 Uhr
Ernesto Valverde kam aus Bilbao zum FC Barcelona
Advertisement
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Primera División
Alaves -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Primera División
Levante -
Girona
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas

Ernesto Valverde ist der neue Trainer beim FC Barcelona. Pep Guardiola, der die Katalanen selbst von 2008 bis 2012 trainierte, hat großes Vertrauen in den ehemaligen Bilbao-Coach und glaubt an erfolgreiche Arbeit des neuen Mannes.

"Ich denke, dass Barcelona einen Trainer wie Ernesto braucht", äußerte sich der Manchester-City-Coach gegenüber L'Esportiu. "Eine Mannschaft wie diese, die bereits alles gewonnen hat, braucht einen Mann wie ihn", fügte er hinzu.

Barcelona hat sechs der letzten acht Meistertitel in die katalanische Hauptstadt gebracht und zweimal die Champions League gewonnen.

Guardiola glaubt fest an eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Mannschaft und Trainer: "Man braucht jemanden, der den Klub versteht, und Ernesto ist diese Person. Außerdem ist er ein Trainer mit viel Erfahrung. Das wird gut gehen, ebenso wie ich wusste, dass es mit Luis Enrique klappen wird", lobte der 46-Jährige den Valverde-Vorgänger.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung