Mourinho bestätigt geplatzten Transfer

Von SPOX
Samstag, 15.07.2017 | 12:17 Uhr
Jose Mourinho bestätigt den geplatzten Transfer von Alvaro Morata
Advertisement
Primera División
Live
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
Sevilla
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Leganes
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia

Die Bemühungen um Real Madrids Alvaro Morata sind für Manchester United offenbar beendet. Der Premier-League-Klub versuchte den Stürmer nach England zu holen, biss sich aber an den Verantwortlichen der Königlichen die Zähne aus. Dies bestätigte United-Trainer Jose Mourinho.

"Ich spreche nicht gerne über Spieler, die nicht unsere sind. Wir hatten Interesse an Morata, das war offensichtlich und bekannt. Wir sind zu keiner wirtschaftlichen Einigung gekommen, das ist wohl auch offensichtlich," so der 54-Jährige gegenüber Reportern.

"Es ist das Recht von Real Madrid, die Menge an Geld zu verlangen, die sie haben wollen. Ich kritisiere nicht Madrid und auch nicht unseren Vorstand, denn sie haben ein Angebot gemacht und versucht, eine Einigung zu erzielen, jedoch ist ihnen das nicht gelungen. So einfach ist das", erklärte The Special One weiter.

Morata wurde mit den Blancos spanischer Meister sowie Champions-League-Sieger. Sein Vertrag in der Hauptstadt läuft noch bis 2021.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung