FC Barcelona La Masia: Informationen, Talente, Empörlinge, Philosophie, Gebäude

Alle Infos zu Barcas Fußballschule La Masia

Von SPOX
Sonntag, 30.07.2017 | 17:14 Uhr
Die La Masia Fußballschule ist das Aushängeschild in Sachen Jugendarbeit im Fußball
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Die La Masia Fußballschule vom FC Barcelona gilt als die prestigeträchtigste ihrer Art. Barca-Größen wie Leo Messi, Xavi, Andres Iniesta und Pep Guardiola haben dort ihre ersten Schritte in Richtung Weltfußball getätigt und wurden zu dem, was sie heute sind. SPOX liefert euch alle Infos, die es über die Akademie zu wissen gibt!

Informationen zur La Masia

Die La Masia de Can Planes, oder einfach La Masia, ist die Akademie der Fußballjugend des FC Barcelona. Im Jahr 2010 kamen alle drei Finalisten der Wahl zum besten Fußballer des Jahres mit Messi, Xavi und Iniesta aus der hochangesehenen Akademie, was es so nie zuvor gab.

Als der FC Barcelona 2009/2010 spanischer Meister wurde, befanden sich zehn Spieler im Kader, die ihren Ursprung in der eigenen Jugend hatten.

Außerdem gewann Spanien die Weltmeisterschaft 2010 mit gleich neun Spielern, die in La Masia ausgebildet wurden, wovon sechs in der Startelf beim Finale gegen die Niederlande standen.

Geschichte der La Masia

Die La Masia, wie man sie heute kennt ist vor allem auf Johan Cruyff zurückzuführen, der damit seinem Heimatverein Ajax Amsterdam nacheiferte. Cruyff war es auch, der vorgab, dass alle Altersklassen dasselbe Spielsystem beigebracht bekommen, wodurch sich heute noch eine einzigartige Identität in der Spielweise des FC Barcelona erkennen lässt.

2007 exportierte Barca seine Akademie auch ins Ausland und pflegt seitdem eine Partnerschaft mit dem "FC Barcelona junios lujan" in Argentinien, nahe Buenos Aires. Dort wird 100 südamerikanischen Talenten die gleiche Ausbildung ermöglicht, wie denen in Barcelona.

Von 1979 bis 2009 haben 440 Jugendliche ihre Elternhäuser verlassen um in die La Masia zu ziehen. 40 von ihnen schafften es in die erste Mannschaft.

Die größten Absolventen der La Masia

Die bekanntesten Absolventen der La Masia sind unter anderem:

Die Philosophie in La Masia

Die Ausbildung ist im fußballerischen Sinne vor allem auf das alt-bekannte Tiki-Taka ausgelegt. Die Pässe sollen schnell und präzise kommen, wodurch die Verteidigung des Gegner mürbe gespielt werden soll.

Da für diese Art von Fußball viel Technik gefragt ist, wird bis zum 16. Lebensjahr der Spieler auf den Aufbau des Körpers oder die Ausdauer, keinen Wert gelegt, sondern einzig die Technik wird bis zur Perfektion antrainiert.

Damit sich die Fans besser mit ihren Spielern identifizieren können werden in La Masia auch Werte für das spätere Leben mitgegeben. Diese Werte sind größtenteils katalonischer Natur, der Herkunft Barcelonas und dementsprechend auch einem Großteil der Fanszene.

Gebäude der La Masia

Das La Masia Landhaus wurde bereits 1702 erbaut und ist gleichzeitig der Namensgeber der Akademie - La Masia bedeutet auf spanisch nichts anderes als "Das Landhaus". Seit 1979 dient es als Unterkunft für 60 Talente, wovon 12 im Landhaus selbst schlafen, während der Rest in umgebenen Räumen untergebracht wird.

Seit September 2011 gibt es das "La Masia-Centre de Formacio Oriol Tort", welches auf 6.000 Quadratmetern, Platz für ca. 80 Talente bietet und die alte La Masia abgelöst hat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung