Medien: Mega-Angebot für Ronaldo

Von Ben Barthmann
Freitag, 09.06.2017 | 11:10 Uhr
Mit Real Madrid feierte Cristiano Ronaldo in diesem Jahr den Champions-League-Titel
Advertisement
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Cristiano Ronaldo und Real Madrid wird offenbar bald ein enormes Angebot aus China vorliegen. Der Portugiese selbst hält sich bedeckt.

Die Zahlen auf dem Transfermarkt sind in diesem Jahr nochmals in die Höhe geschossen. Eine vollkommen neue Dimension scheint ein Klub aus China anzustreben. Einem Bericht der AS zufolge geht bei den Königlichen bald ein konkretes Angebot über 200 Millionen Euro für Ronaldo ein.

Erlebe die Primera Division live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Diese Meldung fügt sich in die Berichterstattung von A Bola aus Portugal ein, die ähnliche Gerüchte kürzlich in die Welt setzte. Bereits im Winter lag Ronaldo laut Angaben von Berater Jorge Mendes ein vergleichbares Angebot vor, der Portugiese hatte aber einen Monat zuvor bis 2021 verlängert.

Seine Ausstiegsklausel ist derzeit bei 1 Milliarde Euro festgesetzt, Real müsste also mit den Chinesen in Verhandlungen eintreten. Ronaldo selbst dagegen lässt seine Zukunft offen. "Nichts ist unmöglich", gab der 32-Jährige angesprochen auf einen China-Wechsel an.

Im Reich der Mitte könnte Ronaldo bis zu 120 Millionen Euro im Jahr verdienen. Trotz aller Summen ist ein Wechsel dennoch unwahrscheinlich. Das Transferfenster in China ist vom 19. Juni bis zum 14. Juli geöffnet.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung