Isco: Gerüchte nach Fotopanne

Von SPOX
Donnerstag, 06.04.2017 | 20:27 Uhr
Iscos Bild sorgt für viel Wirbel
Advertisement
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der spanische Nationalspieler Isco besitzt bei Real Madrid noch einen Vertrag bis 2018, die Zukunft darüber hinaus scheint ungewiss. Bei den Königlichen ist der 24-Jährige nicht unumstritten, in der Vergangenheit gab es auch immer wieder Gerüchte hinsichtlich eines Wechsels zu Barcelona.

Nun sorgt der Mittelfeldspieler selbst für neue Gerüchte um seine Person. Isco postete nämlich auf Instagram ein Bild mit seinen Freunden und einer Barca-Chipstüte. Kurz darau löschte er das Bild, nur um es kurz darauf neu hochzuladen - diesmal aber ohne Chipstüte.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Über den genauen Grund kann natürlich nur spekuliert werden, möglicherweise hat er das Bild einfach gelöscht, da der FC Barcelona auch als Erzfeind des spanischen Rekordmeisters gilt. Fakt ist jedoch, dass dies zu Diskussionen anregt.

Via Twitter äußerte sich Isco nun und erklärte die ganze Geschichte. "Ich werde nicht zu Barca gehen, iher verrückten Leute!", schrieb der Mittelfeldmann.

Isco im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung