FC Barcelona: Neymar bleibt für den Clasico gegen Real Madrid gesperrt

Barca-Einspruch im Fall Neymar abgelehnt

Von SPOX
Donnerstag, 20.04.2017 | 21:48 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der FC Barcelona muss bereits vor dem Clasico gegen Real Madrid eine erste Niederlage einstecken: Die Katalanen legten Einspruch gegen die Drei-Spiele-Sperre für Neymar ein, doch der spanische Verband erteilte dem eine Absage.

Die Verantwortlichen von Barcelona plädierten darauf, dass Neymars Reaktion nicht dem Schiedsrichter galt und dies auch nicht bewiesen werden kann.

Erlebe den Clasico Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nun bleibt der Brasilianer für das LaLiga-Top-Spiel gesperrt und muss auch noch gegen Deportivo La Coruna zusehen. Das Spiel gegen Real Sociedad verpasste er bereits.

Neymar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung