FC Barcelona: Offenbar größere Differenzen zwischen Luis Enrique und Spielern

Bruch zwischen Enrique und Barca-Kader?

Von Ben Barthmann
Montag, 17.04.2017 | 10:32 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Beim FC Barcelona kam es nach dem Spiel gegen Real Sociedad (3:2) offenbar zum Bruch zwischen Trainer Luis Enrique und der Mannschaft. Lionel Messi soll Wortführer sein.

Wie die SPORT berichtet, hat der knappe Sieg über Real Sociedad zum endgültigen Entfremden Enriques mit der Barca-Mannschaft geführt. Der Trainer hatte bereits nach dem 0:3 in Turin die Mannschaft angezählt: "Ich habe taktisch keinen Fehler gemacht."

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Intern soll Enrique zudem laut diversen Medienberichten einige Spieler zum Rapport bestellt haben. Die über weite Strecken blutleere Darstellung gegen die Basken am Wochenende soll nun aber zum endgültigen Bruch zwischen Kader und Trainer geführt haben.

Rädelsführer Messi

Doppeltorschütze Messi soll Anführer der unzufriedenen Spieler sein und sich über die Spielweise echauffiert haben. Die Mannschaft gehe in eine Richtung, der Trainer in eine andere, so der Bericht. Es fehle in letzter Zeit an Kommunikation, das Vertrauen sei durch öffentliche Aussagen gestört worden.

Das Team würde eine Vielzahl der Anweisungen von der Bank inzwischen ignorieren und sei unzufrieden mit der Verteilung der Einsatzzeiten. Inwiefern das auf die offensichtlichen Pläne des FC Barcelona, Co-Trainer Juan Carlos Unzue mit Saisonende zum Cheftrainer zu befördern, Einfluss nimmt, ist unklar.

Luis Enrique im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung