Montag, 13.03.2017

Primera Division, 27. Spieltag

Ramos rettet Real - Barca verliert

Am 27. Spieltag der Primera Division patzte der FC Barcelona nach seinem sensationellen Champions-League-Comeback gegen Paris bei Deportivo La Coruna. Real Madrid drehte sein Spiel gegen Betis. Atletico Madrid siegte dank Antoine Griezmann, Sevilla ließ gegen Leganes Punkte liegen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Real Madrid - Real Betis 2:1 (1:1)

Tore: 0:1 Navas (25./ET), 1:1 Ronaldo (41.), 2:1 Ramos (81.)

Gelb-Rot: Piccini (78./Real Betis/wiederholtes Foulspiel)

  • Nur gegen drei Teams aus der Liga hat Cristiano Ronaldo in Heimspielen noch nicht getroffen und es dauerte nicht einmal bis zur Halbzeit, bis er Betis von dieser Liste streichen konnte. Damit hat Real außerdem wettbewerbsübergreifend in jedem seiner letzten 48 Spiele getroffen, was noch keinem Team aus der Primera Division gelang.
  • Der Außenseiter spielte bis dahin gut mit und ging dank eines katastrophalen Fehler von Keylor Navas, der sich einen Schuss von Antonio Sanabria selbst ins Tor bugsierte, sogar mit 0:1 in Führung.
  • Lange hielt Real Betis zumindest das Unentschieden, doch in der 78. Minute flog Cristiano Piccini nach einem taktischen Foul mit Gelb-Rot vom Platz. Nur drei Minuten später war es Sergio Ramos, der Real mit einem Kopfball drei Punkte sicherte.

Deportivo La Coruna - FC Barcelona 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Joselu (40.), 1:1 Suarez (46.), 2:1 Bergantinos (74.)

  • Barcelona ist auf dem Boden der Tatsachen angelangt. Mit Deportivo, gegen das die Katalanen seit 14 Spielen ungeschlagen waren, hatte die Blaugrana eigentlich einen ihrer Lieblingsgegner vor der Brust. Im Riazor konnte Barca den 8:0-Sieg von vergangener Saison jedoch nicht wiederholen.
  • Trotz den fast schon üblichen 70 Prozent Ballbesitz konnten sich die Katalanen gegen hervorragend organisierte Galizier keine guten Torchancen erarbeiten. Im ersten Durchgang ging nur ein Schuss auf den Kasten der Gastgeber.
  • Nach dem ersten Führungstreffer der Hausherren durch Joselu schien Suarez direkt nach Wiederanpfiff die Wende eingeleitet zu haben - doch weit gefehlt. Bergantinos erzielte in der Schlussphase per Kopf den umjubelten Siegtreffer. Somit waren sechs der letzten neun Treffer Deportivos Kopfballtore.
  • Die Niederlage ließ auch zwei beeindruckende Serien der Katalanen reißen. Barca war im Vorfeld der Partie seit 19 Ligaspielen ungeschlagen und blieb ebenso neun Partien ohne Auswärtspleite in Spanien.

FC Granada - Atletico Madrid 0:1 (0:0)

Tor: 0:1 Griezmann (84.)

Gelb-Rot: Wakaso (Granada, 90.+4)

  • Atletico tat sich über weite Strecken gegen leidenschaftlich verteidigende Südspanier schwer. Im ersten Durchgang erspielte sich der Underdog aus Granada sogar ein optisches Übergewicht, hatte mehr Ballbesitz und gewann mehr Zweikämpfe.
  • Griezmann bleibt die Lebensversicherung der Madrilenen. Der Superstar erzielte gegen Granada seinen 13. Saisontreffer, in den letzten drei Liga-Spielen traf er viermal.
  • Die schwarze Serie Granadas gegen die Colchoneros bleibt bestehen: Seit 1973 gewannen die Andalusier nicht mehr gegen Atletico. Seitdem stehen aus Granada-Sicht 13 Niederlagen und vier Unentschieden zu Buche.
  • Atletico baut Auswärtsserie aus: Die Rojiblancos bleiben im sechsten Spiel in Folge auf fremden Platz unbezwungen. Das gelang der Simeone-Truppe seit September 2015 nicht mehr.

FC Sevilla - CD Leganes 1:1 (1:1)

Tore: 0:1 Gabriel (3.), 1:1 Jovetic (43.)

  • Sevilla lässt nach dem 1:1 gegen Alaves erneut Punkte liegen. Gewinnen Real und Barca, beträgt der Rückstand auf Rang zwei vier Punkte. Der Titel rückt in weite Ferne.
  • Leganes setzt seine Negativserie in fremden Stadien fort: Seit mittlerweile zehn Spielen warten die Pepineros auf einen Dreier (3 Remis, 7 Niederlagen).
  • Der Treffer der Gäste war durchaus ansehnlich. El Zhar legte auf der rechten Außenbahn flach in die Mitte, wo Gabriel per Hackentrick ins lange Eck verwandelte.
  • Trotz des enttäuschenden Remis vor heimischer Kulisse: Sevilla hatte noch nie 57 Punkte nach dem 27. Spieltag auf dem Konto.

RCD Espanyol - UD Las Palmas 4:3 (2:1)

Tore: 1:0 David Lopez (1.), 1:1 Lemos (31.), 2:1 Gerard (45.), 2:2 Lemos (49.), 3:2 Piatti (53., FE), 4:2 Jurado (74.), 4:3 Garcia (84.)

FC Valencia - Sporting Gijon 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Cop (60.), 1:1 Haddadi (85.)

Besonderes Vorkommnis: Parejo (Valencia) verschießt Elfmeter (55.)

FC Malaga - Deportivo Alaves 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 Feddal (39.), 1:1 Carlos (71.), 1:2 Mendez (90.+1)

Gelb-Rote Karte: Feddal (72., Alaves)

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Real Sociedad - Athletic Bilbao 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Garcia (28.), 0:2 Williams (56.)

Celta Vigo - FC Villarreal 0:1 (0:1)

Tore: 0:1 Soldado (45.)

CA Osasuna - SD Eibar 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Kike (72.), 1:1 Kodro (79.)

Alles zur Primera Division

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Die SPOX-User setzen im El Clasico auf Real Madrid

El Clasico: SPOX-User setzen auf Real

Neymar steht im Clasico nicht im Kader des FC Barcelona

Endgültig: Neymar fehlt beim Clasico

Gareth Bale ist für den Clasico nominiert

Bale im Kader für Clasico


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 33. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.