Iniesta: "Nicht hier, um hier zu sein"

Von Ben Barthmann
Freitag, 17.03.2017 | 11:11 Uhr
Andres Iniesta spielt seit 2003 beim FC Barcelona
Advertisement
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Andres Iniesta und der FC Barcelona arbeiten an einem neuen Vertrag. Die Verlängerung steht noch aus, der Spieler hat klar definierte Ansprüche und Ziele.

"Ich bin nicht hier, um hier zu sein", führte Iniesta in Bezug auf eine mögliche Verlängerung seines bis Sommer 2018 terminierten Vertrags an. Der 32-Jährige soll verlängern, will aber auch sicherstellen, für die folgenden Aufgaben noch fit genug und vom Trainer auch gefordert zu sein.

Er sagt: "Der Fußball verändert sich schnell, er kann sich in drei Wochen komplett verändern." Dennoch sei die Ambition auch weiterhin, beim FC Barcelona seine Karriere zu beenden. Iniesta stellt klar: "Ob Verlängerung oder nicht - Barcelona und Iniesta haben kein Problem miteinander."

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zuletzt rankten sich Gerüchte rund um einen neuen Arbeitsvertrag bis 2020 plus Option auf ein weiteres Jahr. Iniesta sollte demnach direkt im Anschluss an seine aktive Karriere eine leitende Position in der Jugendschule der Katalanen einnehmen.

Andres Iniesta im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung