FC Barcelona: Andres Iniesta lag ein Angebot aus China vor

Medien: Iniesta lehnte Mega-Vertrag ab

Von SPOX
Samstag, 18.03.2017 | 12:55 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Andres Iniesta hält ganz offensichtlich wenig von einem Wechsel nach China - so spanische Medien. Demnach soll der Barca-Offensivmann gleich zwei finanziell mehr als lukrative Angebote ausgeschlagen haben.

Wie die AS vermeldet, lagen Iniesta im Winter-Transferfenster zwei Vertragsangebote aus China vor - mit einem Netto-Jahresgehalt in Höhe von 35 Millionen Euro. Mit mehreren Klauseln wäre es Iniesta demnach unter anderem auch freigestellt gewesen, ob er bei Auswärtsspielen auflaufen will.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Doch der Welt- und Europameister lehnte ab, stattdessen arbeiten Iniesta und der FC Barcelona an einem neuen Vertrag. Eine Einigung steht jedoch noch aus, der 32-Jährige will dem Vernehmen nach sicherstellen, dass er körperlich fit genug ist und in den Plänen des Klubs eine entsprechend angemessene Rolle spielt. Iniestas aktueller Kontrakt läuft bis 2018.

Andres Iniesta im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung