Zidiane: Mehr Einsatzzeit für Isco und Morata?

Von SPOX
Montag, 27.02.2017 | 19:27 Uhr
Morata und Isco wurde von Zidane mehr Minuten in Aussicht gestellt
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach dem 3:2-Comeback-Sieg gegen Villarreal am Sonntag hat sich Zinedine Zidane, Trainer von Real Madrid, positiv zu seinen Jokern Isco und Alvaro Morata geäußert. Bis zur 64. Minute lag Real im Estadio de la Ceramica in Rückstand, doch die Einwechselspieler brachten neuen Schwung ins Spiel der Königlichen. Ihr Coach stellte ihnen nun mehr Einsatzzeiten in Aussicht.

"Isco und Morata verdienen zweifellos mehr Minuten. Sie haben sehr stark gespielt und das Spiel für uns gedreht. In Zukunft werden sie mit Sicherheit mehr Möglichkeiten bekommen, um sich zu zeigen", so der Weltmeister von 1998.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mittelfeldspieler Isco stand in der laufenden Spielzeit in lediglich elf Ligapartien in der Startelf, Juve-Rückkehrer Morata gar nur siebenmal. Durch den Sieg gegen Villarreal konnten die Königlichen ihren einen Punkt Vorsprung auf den FC Barcelona verteidigen, haben jedoch noch ein Spiel in der Hinterhand. Der letzte Liga-Titel von Real liegt mittlerweile fünf Jahre zurück.

Alles zu Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung