Klarer Sieg für Barca - Atletico zieht nach

Von SPOX
Samstag, 04.02.2017 | 20:30 Uhr
Neymar freut sich mit Messi, der gegen Bilbao sein 16. Saisontor erzielte
Advertisement
Primera División
Live
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Am 21. Spieltag der Primera Division feiert der FC Barcelona einen klaren Sieg gegen Athletic Bilbao und hält damit seine Titelchancen am Leben. Atletico Madrid konnte gegen Leganes nachziehen. Das Spiel von Spitzenreiter Real Madrid in Vigo ist abgesagt worden.

Deportivo La Coruna - Real Betis (wegen Unwetters verlegt)

FC Barcelona - Athletic Club 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Alcacer (18.), 2:0 Messi (40.), 3:0 Aleix Vidal (67.)

  • Gerade zu Beginn der Partie waren die Gäste aus Nordspanien voll auf Augenhöhe mit den Katalanen und hatten Pech: Raul Garcia traf nur den Pfosten und die Barca-Abwehr um Gerard Pique wirkte alles andere als sattelfest: Mehrere Male lud die Barca-Hintermannschaft Bilbao zu Torchancen ein.
  • Das 1:0 nach 18 Minuten - ein Geniestreich in der Vorbereitung von Neymar. Der Brasilianer nahm einen hohen Ball von rechts im Sechzehner butterweich an, behauptete ihn und legte auf den Torschützen Alcacer ab. Das direkte Freistoßtor von Lionel Messi war hingegen eher glücklich: Aus spitzem Winkel geschossen sah Bilbao-Schlussmann Iraizoz nicht souverän aus.
  • Bilbao bleibt für Barcelona weiter ein dankbarer Gegner: Sieben der letzten acht Aufeinandertreffen gingen an die Katalanen. Im Camp Nou ist Barca gegen die Basken sogar seit 13 Spielen ohne Punktverlust.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

  • Die Gäste bauen dagegen ihre schlechte Bilanz auf fremden Plätzen weiter aus: Bereits im siebten Auswärtsspiel in Folge gelang dem Team kein Sieg (zwei Unentschieden, fünf Niederlagen).
  • Der überragende Mann auf dem Platz war Neymar. Er arbeitete genauso viel nach hinten wie nach vorne. Sogar in der Schlussminute half er noch in der eigenen Spielhälfte bei der Balleroberung. Den Führungstreffer bereite er jedoch überragend vor. Marc-Andre ter Stegen machte im Tor eine gute Figur, gleich mehrere Male war er souverän zur Stelle und parierte die Torschüsse der Gäste.

Atletico Madrid - CD Leganes 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Torres (15.), 2:0 Torres (51.)

Bes. Vorkommnis: Griezmann verschießt Elfmeter (15.)

  • Atletico traf erst zum zweiten Mal in der Primera Division auf Leganes, zuvor spielten die beiden Teams nur in der zweiten spanischen Liga gegeneinander. In der Hinrunde trennten sich beide mit 0:0. Der letzte Sieg über die Gäste lag über 15 Jahre zurück und datiert vom 27. Mai 2001. Dennoch standen die Chancen für die Gastgeber eigentlich gut, die Gäste haben schließlich keines der letzten acht Spiele gewonnen und mit 15 Toren die wenigsten der gesamten Liga erzielt.
  • Die Rojiblancos übten früh Druck auf den Aufsteiger aus und ließen durch Gegenpressing wenige Möglichkeiten zu. Die Aggressivität zahlte sich aus: Torres holte einen Elfmeter raus, Tziovas foulte ihn plump links im Strafraum. Griezmann war der Auserwählte, Herrerin hielt den Strafstroß, ließ ihn allerdings abprallen und Torres musste nur noch den Fuß hin halten.
  • Nach der Pause ging es ähnlich weiter. Atletico war deutlich überlegen und Torres konnte die Führung in der 51. Minute auf 2:0 erhöhen. Plötzlich spielte Leganes nach vorne, machte Druck und hatte einige vielversprechende Chancen. Die Abwehrreihe Atleticos hielt jedoch stand.

FC Malaga - Espanyol Barcelona 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 Piatti (17.)

FC Valencia - SD Eibar 0:4

Tore: 0:1 Enrich (28.), 0:2 Adrian (45.+3/FE), 0:3 Garcia (57.) 0:4 Enrich (77.)

Rote Karte: Soler (45.+1/Valencia)

FC Sevilla - FC Villarreal 0:0

Bes. Vorkommniss: Nasri verschießt Elfmeter (49.)

Sporting Gijon - Deportivo Alaves 2:4 (0:1)

Tore: 0:1 Sobrino (10.), 0:2 Santos (58./FE), 0:3 Mendez (70./FE), 1:3 Traore (84.), 1:4 Alexis (86.), 2:4 Castro (90.+1)

Real Sociedad - Osasuna 3:2 (0:1)

Tore: 0:1 Kodro (25.), 1:1 Navas (62.), 2:1 Vela (72.), 3:1 Juanmi (77.), 3:2 Leon (79.)

Celta de Vigo - Real Madrid

Die Revanche der Königlichen für das Aus in der Copa del Rey muss warten. Die für den Sonntagabend in Vigo angesetzte Partie ist wegen akuter Sturmwarnung abgesagt worden.

FC Granada - UD Las Palmas 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Pereira (17.)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung