Nach Klub-Kritik: Valencia löst Kempes ab

SID
Sonntag, 05.02.2017 | 12:17 Uhr
Mario Kempes ist nicht länger Botschafter des FC Valencia
Advertisement
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Der einstige Publikumsliebling Mario Kempes ist als Weltbotschafter des FC Valencia mit sofortiger Wirkung abgelöst worden. Das bestätigte der 62-jährige Argentinier, Weltmeister von 1978.

Der einstige Mittelfeldstar hatte die Position seit September 2013 inne und vertrat den Klub als Botschafter auf dem Globus. Kempes, der von 1976 bis 1981 bei Valencia spielte und dabei zusammen mit dem 74er-WM-Champion Rainer Bonhof jahrelang agierte, erhielt sogar ein Gehalt vom Traditionsverein, der in dieser Saison sportlich tief in der Krise steckt.

Kempes hatte wiederholt die sportliche Entwicklung des Vereins kritisiert, offenbar war dies Valencia sauer aufgestoßen, sodass die Trennung vollzogen wurde. Erst am Samstag hatte der FCV mit 0:4 zu Hause gegen SD Eibar verloren. Kempes hatte die argentinische Nationalmannschaft bei der Heim-WM 1978 im Endspiel gegen die Niederlande mit zwei Toren zum Titel geschossen (3:1 n.V.).

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der FC Valencia im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung