Valencias Sportdirektor Suso tritt zurück

Von SPOX
Sonntag, 08.01.2017 | 09:10 Uhr
Suso ist als Sportdirektor zurückgetreten
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der nächste Tiefschlag für den FC Valencia: Nur eine Woche nach dem Rücktritt von Trainer Cesare Prandelli hat auch Sportdirektor Jesus Garcia Pitarch - genannt "Suso" - das Handtuch geworfen. Für ihn wird der bisherige Nachwuchsdirektor Jose Ramon Alexanco einspringen.

Prandelli verkündete bereits bei seiner Abschieds-Pressekonferenz vor einer Woche, dass sein Sportdirektor ihm mitgeteilt habe, auch gehen zu wollen.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zunächst hatte Klubbesitzer Peter Lim noch sein Veto eingelegt, nun verkündete der Klub offiziell die Trennung.

Es war Susos zweite Amtszeit bei den Fledermäusen. Die erste war allerdings von deutlich mehr Erfolg geprägt. 2004 gewann er im Gespann mit Trainer Rafa Benitez die Meisterschaft.

Alles zum FC Valencia

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung