McEachran: Hätte zu Real gehen sollen

Von SPOX
Donnerstag, 26.01.2017 | 12:37 Uhr
Josh McEachran wurde von Real Madrid begehrt
Advertisement
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Josh McEachran wurde einst der Aufstieg zu einem der weltbesten Fußballer prophezeit. Heute, mit 23, kickt er für Brentford in der zweiten englischen Liga. Hätte er mit 16 anders entschieden, wäre seine Karriere vielleicht anders verlaufen.

"Ich war 16 und spielte für Chelsea, als mein Berater kam und sagte: 'Real Madrid will dich'. Unglaublich, oder? In diesem Alter", berichtete McEachran dem Daily Telegraph. Neben Real habe ihm auch Manchester United seinerzeit Avancen gemacht, die Königlichen meinten es aber offenbar besonders ernst.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Real Madrid hat den Vertrag unterschriftsreif vorgelegt, sie wollten meine ganze Familie einfliegen lassen. Aber ich sagte: 'Nein, ich will bei Chelsea bleiben'. Ich war Chelsea-Fan", blickt der Engländer zurück. Bei den Blues feierte der Spielmacher zwar schon als 17-Jähriger unter Carlo Ancelotti sein Premier-League-Debüt, durchsetzen konnte er sich aber nie.

Zahlreiche Leihgeschäfte seit Anfang 2012 brachten nicht den gewünschten Effekt, im Sommer 2015 verkaufte Chelsea McEachran an den Zweitligisten FC Brentford. Inzwischen bereut der frühere englische Junioren-Nationalspieler, den Schritt nach Madrid nicht gewagt zu haben. "Als ich mein Debüt gab, sagte ich mir: 'Okay, es war eine gute Entscheidung, Real abzusagen'. Rückblickend betrachtet hätte ich das Angebot aber vielleicht doch wahrnehmen sollen."

In der laufenden Zweitliga-Saison hat McEachran bisher 22 Partien für Brentford bestritten. Seit mehreren Wochen gehört er fast immer zum Stammpersonal des Tabellen-15. der Championship.

Josh McEachran im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung