Copa del Rey, Viertelfinale, Rückspiele

Torfest! Effizientes Barca zerpflückt Sociedad

Von SPOX
Donnerstag, 26.01.2017 | 23:32 Uhr
Dennis Suarez schoß das erste und das letzte Tor
Advertisement
Primera División
Getafe -
Alaves
Primera División
Leganes -
Barcelona
Primera División
Sevilla -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
La Coruna
Primera División
Espanyol -
Valencia
Primera División
Las Palmas -
Levante
Primera División
Bilbao -
Villarreal
Primera División
Eibar -
Real Betis
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante

Die Sensation ist perfekt: Real Madrid scheitert im Viertelfinale der Copa del Rey an Celta Vigo, in Galicien gibt's nur ein Remis. Auch Atletico macht's nicht viel besser - hat aber das Hinspiel auf seiner Seite. Anders läuft's an der Costa Brava: Barcelona setzt sich im Camp Nou in einem Torfest mit 5:2 gegen Real Sociedad durch und steht im Halbfinale.

Celta Vigo - Real 2:2 (1:0) - Hinspiel 2:1

Tore: 1:0 Danilo (44./Eigentor), 1:1 Ronaldo (62.), 2:1 Wass (85.), 2:2 Vazquez (90.)

  • Zinedine Zidanes sehr offensives 4-4-2 wandelte sich realtaktisch in eine unsichere Dreierkette um, die mit großen Abstimmungs- und individuellen Problemen zu kämpfen hatte und Vigo zu zahlreichen Großchancen einlud. Iago Aspas (35.) vertändelte zunächst einen Horror-Fehlpass von Casemiro und John Guidetti (40.) scheiterte am sensationellen Kiko Casilla, ehe abermals Guidetti nach einem Gegenstoß zwar alleine vor Casilla wieder am Keeper hängen blieb, Danilo den Abpraller aber unglücklich ins eigene Tor stolperte.
  • Es war nicht die erste kuriose Szene der Partie. Das über weite Strecken fürchterlich ideenlose Real, das seine gut zwei Drittel Ballbesitz selten für Gefährliches nutzen konnte, hatte in Person von Cristiano Ronaldo schon in Minute 26 die Chance in Führung zu gehen: Einen Kopfball von Gustavo Cabral aufs eigene Tor klatschte Vigo-Keeper Sergio Alvarez an die Latte, den Rebound stocherte der überraschte Weltfußballer aus drei Metern am blanken Tor vorbei.
  • Mit dem 2:1 aus dem Hinspiel im Bernabeu konnte Celta von Beginn an perfekt sein Spiel aufziehen. Die Galizier standen solide, pressten unglaublich klug und leidenschaftlich und überfielen die konfusen Madrilenen mit Kontern.
  • Den Dosenöffner aus königlicher Sicht mussten Standardsituationen geben. Zunächst traf Ronaldo (62.) dank güter Mithilfe des spekulierenden Alvarez ins Torwarteck, nur fünf Minuten später köpfte Sergio Ramos nach einem Freistoß von Toni Kroos aus wenigen Metern am leeren Tor vorbei. Das kurze Momentum reichte den Blancos aber nicht - Daniel Wass (85.) besorgte nach einer schönen Kombination die Eintscheidung, Lukas Vazquez' Ausgleich in der Schlussminute reichte nicht mehr.

SD Eibar - Atletico Madrid 2:2 (0:0) - Hinspiel: 0:3

Tore: 0:1 Gimenez (49.), 1:1 Enrich (73.), 2:1 Leon (80.), 2:2 Juanfran (85.)

FC Barcelona- Real Sociedad 5:2 (1:0) - Hinspiel 1:0

Tore: 1:0 Denis Suarez (17.), 2:0 Messi ( 54./FE), 2:1 Juanmi (62.) , 3:1 Suarez (63.). 3:2 Jose (73.), 4:2 Arda (80.), 5:2 Dennis Suarez (82.)

  • Wie erwartet zeigte sich Barcelona früh aggressiv, Real Sociedad hingegen stand sehr defensiv und versuchte es über Konter - auch wenn es zeitweise auf beiden Seiten wenig konstruktiv wirkte. Kaum stimmte die Ordnung der Basken einmal nicht, schlugen die Katalanen kaltschnäuzig zu: Denis Suarez traf nach einem Ableger von Luis Suarez. Den Rest der Hälfte spielten die Gastgeber runter, die einzig auffällige Szene war Doppel-Gelb für Neymar und Vera, die sich nach einem Foul angingen.
  • Anfang der zweiten Hälfte wurde die Partie durch viele Fouls auf beiden Seiten deutlich hitziger. Bei einem Konter nach einer riesen Chance für die Basken wurde Neymar alleine vor dem Torwart gefoult, der Schiri entschied auf Elfmeter - den Messi verwandelte! Doch wenig später traf Real Sociedad nach einem wunderschönen Pass per Lupfer, profitierte aber auch von einer schwachen Defensive. Die Gastgeber waren jedoch auch auf einmal wach und antworteten prompt! Suarez erhöhte umgehend auf 3:1.
  • Dennoch gaben die Gäste nicht auf und die Verteidigung, allen voran Pique, schlief wieder. Willian Jose verwertet die Flanke per Kopf, 3:2 - unhaltbar für Cillessen. Das ließen die Katalanen allerdings nicht auf sich sitzen und reagierten mit einem Doppelpack! In der 80. Spielminute trifft der frisch eingewechselte Arda und zwei Minuten später wieder Dennis Suarez.

Die Copa del Rey in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung