Fussball

Riera: "Liga-Rivalen verlieren Respekt vor Barca"

Von Ben Barthmann
Messi und Co. verlieren laut Riera langsam den Respekt der LaLia-Rivalen

Der FC Barcelona ist an diesem Wochenende zu Gast beim Tabellenletzten CA Osasuna. Dieser will mutig auftreten, Routinier Oriol Riera spricht gar von verlorenem Respekt gegenüber dem Favoriten.

Am Samstag (13 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER) gastiert der FC Barcelona bei CA Osasuna. Mutig angehen will der Tabellenletzte das Duell mit dem Tabellenzweiten, kündigt Routinier Oriol Riera an. Der 30-Jährige spielte einst selbst für die Katalanen.

In der Jugend in La Masia ausgebildet, schöpft Riera vor dem Duell mit seinem Ex-Verein Mut: "Im El Sadar war es noch nie leicht für Barca. Wenn sie hier mit drei Punkten rausgehen, dann nur, weil sie hart gearbeitet haben." Mit einer Fünferkette will Osasuna stabil stehen.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Inzwischen, so Riera, sei der Respekt vor MSN und Co. aber etwas verloren gegangen: "Die Rivalen aus der Liga haben ein bisschen an Respekt vor Barcelona verloren. Sie haben nicht mehr den gleichen Ballbesitz wie noch vor Jahren, sondern sind vertikaler und töten dich im Konter."

Schwer zu gewinnen sei es aber so oder so. "Das Ziel muss es sein, in den ein oder zwei Möglichkeiten zu treffen, die man hat, um die Partie zu seinen Gunsten zu entscheiden." Fraglich, ob Osasuna das schafft: "Unsere jetzige Situation ist, dass wir einfach viele junge Spieler haben, die noch nie Primera Division gespielt haben."

Alles zum FC Barcelona im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung