Fussball

Roberto: "Messi? Dachte, ich halluziniere"

Von Ben Barthmann
Sergi Roberto hat sich beim FC Barcelona in den Fokus gespielt

Die Hinrunde ist für den FC Barcelona beendet, Sergi Roberto hat die Position als Rechtsverteidiger für sich gesichert. Dennoch blickt er noch immer Richtung Andres Iniesta und Lionel Messi und fragt sich: Passiert das wirklich?

Mit einem 4:1-Sieg über Lokalrivalen RCD Espanyol verabschiedete sich der FC Barcelona vorerst in die Winterpause. Sergi Roberto fand zuvor noch Zeit für ein Interview bei RAC1 und versuchte, die Leistung von Lionel Messi und Andres Iniesta im Derby einzuordnen: "Ich dachte, ich halluziniere. Sie sind ein schönes Tandem, das den Fans Spaß bereitet. Sie versprühen Magie mit dem Ball am Fuß."

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dementsprechend groß ist die Sorge in Barcelona, was eine Vertragsverlängerung von Messi angeht. Roberto bleibt jedoch gelassen: "Er könnte in keiner bessere Situation als hier sein. Er ist gut befreundet mit Luis Suarez und dieser hat verlängert." Der Argentinier sei zudem besser als Cristiano Ronaldo: "Das weiß die ganze Welt trotz Ballon d'Or."

Dennoch ist nicht alles gut bei den Katalanen. Das merkte auch Roberto an. "Die Partie gegen Real Sociedad war gar nicht gut, wir müssen selbstkritisch sein." Aufgrund eines Spiels mehr geht es mit drei Punkten Rückstand auf Real Madrid in die Pause: "Madrid hat derzeit ein bisschen Glück, sie entscheiden viele Partien kurz vor dem Ende."

Alle Infos zum FC Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung