Lionel Messi spricht sich gegen Vertragsverlängerung aus

Medien: Messi will nicht verlängern

Von Ben Barthmann
Montag, 14.11.2016 | 08:17 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Unruhe im Lager des FC Barcelona. Offenbar hat sich Lionel Messi vorerst gegen eine Vertragsverlängerung ausgesprochen. Präsident Josep Maria Bartomeu bleibt weiter aktiv.

Lionel Messi spielt seit fast zwei Jahrzehnten beim FC Barcelona. Damit könnte im Sommer 2018 Schluss sein, läuft der Vertrag des Argentiniers doch aus. Wie die Marca berichtet, ließ Messi dem Klub nach langen Überlegungen im Juni mitteilen, sein Arbeitspapier vorerst nicht verlängern zu wollen.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Demnach traf sich der Vater des 29-Jährigen mit dem Klub und besprach die weitere Zukunft. Diese muss nicht unbedingt eine Zusammenarbeit beinhalten, auch wenn Präsident Josep Maria Bartomeu weiter daran arbeiten will.

"Ich weiß nicht, was in der Zukunft passieren wird. Aber wir versuchen, Leo zu erklären, dass er beim besten Klub der Welt spielt", so Bartomeu. Die letzte Verlängerung mit Messi geht auf Mai 2014 zurück. Seit 2000 spielt Messi in Katalonien, seit 2004 in der ersten Mannschaft.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung