Messi soll lange gebunden werden

Barcelona-Präsident: Kein Limit für Messi

Von SPOX
Dienstag, 01.11.2016 | 18:17 Uhr
Lionel Messi soll für immer bei Barca bleiben
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Lionel Messi ist noch bis 2018 vertraglich an den FC Barcelona gebunden. Der Klub strebt eine Verlängerung an, um etwaige Interessenten abzuschrecken und "La Pulga" vielleicht sogar bis zu dessen Karriereende zu halten. Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu ist guter Dinge, dass der Superstar auf lange Sicht im Camp Nou wirbeln wird.

"Es liegt ausschließlich an Leo Messi, ob er bleiben will oder den Klub verlassen möchte. Es ist immer die Entscheidung des Spielers", erklärte Bartomeu gegenüber dem englischen Telegraph. Und weiter: "Stand jetzt hat er einen Vertrag bis zum Ende der WM 2018. Wir sind natürlich sehr, sehr glücklich mit ihm. Er ist mit Abstand der beste Spieler der Welt."

Erlebe die Primera Division live und auf Abruf auf DAZN

"Ich weiß nicht, was die Zukunft bringt. Natürlich werden wir versuchen, ihm klarzumachen, dass er beim besten Verein der Welt spielt und dass Barcelona der beste Ort für ihn ist", so der 53-Jährige weiter. Er schob nach: "Er ist erst 29. Wenn man ihn spielen sieht, könnte man aber annehmen, dass er um einiges jünger ist. Er hat sich vor zwei Jahren neu erfunden, seinen Spielstil geändert. Dadurch ist er noch besser geworden. Normalerweise nimmt die Leistung von Spielern irgendwann ab. Bei ihm habe ich das Gefühl, dass er immer besser wird. Ob er Limits hat? Das weiß niemand."

Bartomeu verriet zudem: "Wir werden in den nächsten Monaten Gespräche mit ihm führen." Auch für Ex-Coach Pep Guardiola, der angeblich plant, seinen einstigen Schützling nach England zu locken, fand der Barca-Boss ausschließlich positive Worte: "Er kreiert ein völlig neues Projekt bei City und ich kann ihnen jetzt schon sagen, dass es erfolgreich sein wird. Er ist ein unglaublicher Trainer." Der Spanier glaubt sogar daran, den Katalanen irgendwann wieder bei den Blaugrana an der Seitenlinie zu sehen: "Ich hoffe, dass er eines Tages zurückkommt. Es gibt so viele Leute, die hier waren, dann gingen und wieder zurückkehrten. Man weiß nie, aber im Moment ist er bei ManCity. Ich glaube, er hat dort einen Dreijahresvertrag?"

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung