Sampaoli begeistert von Messi

Von Ben Barthmann
Montag, 07.11.2016 | 09:36 Uhr
Lionel Messi war auch gegen den FC Sevilla der überragende Mann auf dem Platz
Advertisement
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Eine Halbzeit hatte der FC Sevilla den FC Barcelona unter Kontrolle, dann kam Lionel Messi. Trainer Jorge Sampaoli zollt Respekt und hebt den Argentinier in oberste Sphären.

45 Minuten lang bestand der FC Sevilla gegen den FC Barcelona beinahe mit Bestnote. Trainer Jorge Sampaoli sah sein Team in Kontrolle über das Spiel, der Meister war zur Halbzeit in Bringschuld. Lionel Messi lieferte einmal mehr für die Katalanen ab und drehte das Spiel.

"Messi ist ein weltklasse Spieler, der dir manchmal erlaubt, auf die Bremse zu treten und manchmal nicht. Wenn die Partie einen Bruch bekommt, kannst du nur noch wenig tun, um Messi aufzuhalten. Weder ihn, noch seine Kumpels. Wenn sie Platz bekommen, bestrafen sie dich", war Sampaoli im Anschluss beeindruckt von Messi.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der FC Barcelona schaffte es, seinem Star in der zweiten Hälfte mehr Räume zu öffnen und das Spiel insgesamt hektischer zu gestalten. So fand der Argentinier seinen Weg: "Messi war entscheidend für die Mannschaft. Er hat Attacke für Attacke generiert. Er kam in der zweiten Hälfte und machte sie wieder zum Favoriten."

Dementsprechend ärgert Sampaoli die Niederlage: "Wir waren bis zum Ende in der Partie aber konnten das Unentschieden nicht halten. Es macht uns zornig, dass wir so ein Spiel verlieren, in dem wir viel mehr verdient gehabt hätten."

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung