FC Sevilla: Großer Fauxpas bei Schweigeminute

Sevilla: Panne bei Schweigeminute

Von SPOX
Montag, 28.11.2016 | 14:17 Uhr
Sevilla eine Schweigeminute gehalten- nur war der Name falsch
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Der FC Sevilla hat sich am Montag für eine peinliche Panne beim Spiel gegen den FC Valencia am vergangenen Samstag (2:1) entschuldigt. Vor der Partie war bei einer Schweigeminute der falsche Name genannt worden.

Der FC Sevilla hielt vor dem Spiel gegen den FC Valencia eine Schweigeminute für den verstorbenen Enrique Gonzalez Merino ab. Blöd nur, dass der Stadionsprecher eine Schweigeminute für Sanchez Merino verkündete.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Darauf reagierte der Europa-League-Sieger am Montag und entschuldigte sich via Twitter für den Fauxpas. "Der FC Sevilla entschuldigt sich für die Schweigeminute, die fälschlicherweise für Sanchez Merino anstatt für Enrique Gonzalez Merino verkündet wurde", heißt es in dem Tweet.

Alle Infos zum FC Sevilla

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung