FC Barcelona: Gerard Pique lässt nach Unentschieden keine Ausreden zu

Pique: Keine Entschuldigung für Remis

Von SPOX
Sonntag, 20.11.2016 | 10:35 Uhr
Gerard Pique will nach dem Unentschieden gegen Malaga keine Ausreden gelten lassen
Advertisement
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves
Primera División
Alaves -
Las Palmas

Die Partie am Samstag zwischen dem FC Barcelona und dem FC Malaga endete torlos. Für Gerard Pique gibt es für das 0:0-Unentschieden keine Entschuldigung. Dass Lionel Messi und Luis Suarez den Katalanen fehlten, soll keine Ausrede sein.

Zum ersten Mal seit Februar 2015 schaffte es Barcelona nicht, im eigenen Stadion zu treffen. Der erkrankte Messi und der gesperrte Suarez sind laut Pique keine Rechtfertigung für nur einen Punkt: "Wir sind Barca und wir können nicht die Abwesenheit als Entschuldigung anführen", betont der 29-Jährige nach dem Spiel.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wir haben Spieler, die viel Geld kosten und ein sehr großes Budget, wenn wir es mit dem von Malaga vergleichen. Es gibt keine Entschuldigung dafür, dass wir nicht gewonnen haben", klagt der Innenverteidiger und beschwert sich weiter: "Es ist beängstigend, dass wir zuhause schon so viele Punkte liegen gelassen haben. Niemand möchte remis gegen einen Gegner spielen, gegen den man in der Theorie gewinnen müsste. Wir haben zwei Punkte weggeworfen."

Gerard Pique im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung