Barcelona: Luis Enrique deutet Winter-Transfers an

Luis Enrique offen für Januar-Wechsel

SID
Samstag, 05.11.2016 | 16:57 Uhr
Luis Enrique könnte den Kader des FC Barcelona weiter verstärken
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Luis Enrique lässt sich die Option offen, im Transferfenster im Januar den Kader des FC Barcelona zu verstärken. Vor dem Duell am Sonntag (20.45 Uhr im LIVETICKER) gegen den FC Sevilla müssen die Katalanen auf Jordi Alba, Andres Iniesta, Gerard Pique, Jeremy Mathieu und Aleix Vidal verzichten.

Die meisten seiner Ausfälle könnten noch vor der Jahreswende wieder bei alten Kräften sein, Enrique will jedoch eine Absicherung. "Ich werde nicht sehr originell sein. Barca muss immer offen dafür sein, Wege zu finden, das Team zu verbessern", stellt der Trainer auf einer Pressekonferenz klar.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Das Auswahlverfahren für mögliche neue Spieler will der 46-Jährige so simpel wie möglich halten: "Es kommt darauf an, ob es da jemanden gibt, der interessant ist und dessen Preis stimmt. Wir sind offen, ohne Rücksicht ob wir einen Spieler brauchen oder nicht."

Dass die angeschlagenen Spieler im sonntäglichen Duell fehlen werden, ist für Enrique kein Weltuntergang: "Die Spieler selbst bestimmen, wie lange sie brauchen, um sich zu erholen. Wir haben keine Hoffnung, dass sie im Moment spielen können. Wir sind, wer wir sind. Und darüber müssen wir glücklich sein."

Der FC Barcelona in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung