Zidane: "Team mit psychologischen Problemen"

Von Ben Barthmann
Freitag, 07.10.2016 | 10:59 Uhr
Zinedine Zidane glaubt, die Gründe für Reals Krise zu kennen
Advertisement
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Drei Unentschieden in Folge und damit nur noch zweiter in der Liga: Real Madrid kriselt etwas. Trainer Zinedine Zidane sieht die Schuld nicht bei sich, sondern in den Köpfen der Spieler.

Real Madrid und Zinedine Zidane sahen sich zuletzt etwas im Abwärtstrend. Drei Unentschieden in Folge führten dazu, dass Lokalrivale Atletico die Tabellenführung der Primera Division übernahm.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mit der AS sprach Zidane über die bestehenden Probleme, wollte aber nicht in Panik verfallen: "Diese Gruppe ist außergewöhnlich. Wir können verlieren oder gewinnen, aber diese Gruppe ist wirklich außergewöhnlich."

"Man wird mich rauswerfen"

Momentan verliert oder gewinnt Real aber nicht, sondern spielt stets Remis. "Ein psychologisches Problem", diagnostiziert Zidane. Den Vorwurf der spanischen Presse, das Team sei nicht fit genug, dementiert er: "Das glaube ich nicht."

Mit Grinsen zeigte er sich schon auf alles vorbereitet: "Früher oder später wird man mich rauswerfen. Vielleicht in sechs Monaten, vielleicht in einem Jahr. Das ist etwas ganz normales, das ist die Realität. Momentan genieße ich einfach den Moment."

Alle Infos zur Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung