Luis Enrique: Kritik an Guardiola aus Neid

Von SPOX
Freitag, 28.10.2016 | 19:01 Uhr
Luis Enrique findet die Kritik an Guardiola unberechtigt
Advertisement
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Nach sechs Spielen ohne Sieg und dem Aus im Liga-Pokal gegen Stadtrivale Manchester United stand Pep Guardiola bei Manchester City bereits in der Kritik. Barcelonas Trainer Luis Enrique nimmt seinen Champions-League-Kontrahenten in Schutz und sieht einen anderen Grund für die Kritik.

"Die Kritk kommt daher, dass es sie stört, immer die Gleichen gewinnen zu sehen", sagte Enrique auf einer Pressekonferenz.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nachdem die Methoden des Katalanen nach den letzten Spielen bereits in Frage gestellt worden sind, ist sich der Barca-Coach sicher, dass der Erfolg bei City nur eine Frage der Zeit sei. "Er wird gewinnen. Er wird Titel gewinnen diese Saison, ganz sicher", adressierte er an die Guardiola-Kritiker.

"Pep wird durch guten Fußball gewinnen. Ich glaube daran, dass man eine Philosophie und eine Idee haben muss, die man bis zum Ende verfolgt. Es gibt keine mathematische Formel für Erfolg", so Enrique weiter.

Pep Guardiola im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung